App-Review: Tischtennis Manager

28. Oktober 2016 Kommentare deaktiviert für App-Review: Tischtennis Manager Kommentar(e)
App-Review: Tischtennis Manager Androidmag.de 5 5 Sterne

Dieses Spiel richtet sich an all jene, die von Tischtennis nicht genug bekommen können. Allerdings handelt es sich bei diesem Spiel um einen knallharten Management-Simulator! (kostenlos, ohne In-App-Käufe)

t

Der Hersteller Scheidle ist auf die Simulation von Tischtennis spezialisiert. Entsprechend detailliert ist das Game, das auf einem jede Nacht stattfindenden virtuellen Turnier basiert.

Deine Aufgabe ist, einen Tischtennis-Verein zu übernehmen, und durch Optimierungen so schnell wie möglich an die Spitze der Liga zu führen.

Eine Aufgabe für Feinmotoriker

Dazu stehen dir diverse Stellschrauben zur Verfügung, mit denen du das Verhalten deiner Mannschaft einstellen kann. So ist es sinnvoll, bessere Spieler zu kaufen, die im allnächtlich stattfindenden Turnier mehr Punkte und damit mehr Einnahmen erwirtschaften. Da das Kaufen nicht immer möglich ist, kannst du deine bestehenden Spieler auch durch Training und andere Maßnahmen verbessern.

An dieser Stelle zeigt sich, dass der Entwickler hohe Tischtennis-Kenntnisse aufweist. Man merkt dies beispielsweise daran, wie man die Schläger der einzelnen Spieler an Strategie und individuelle Stärken und Schwächen anpassen kann.

1

Technisch ein wenig hakelig

Die vorliegende App ist im Grunde genommen ein Browser, der den im Web verfügbaren Tischtennis-Manager auf eine smartphonegerechte Art und Weise anbietet. Dies gelingt nur teilweise – in manchen Dialogen musst du kräftig scrollen; das erstmalige Einloggen ist alles andere als einfach. Auf der Haben-Seite steht hingegen, dass das Spiel keinen nennenswerten Kaufdruck aufbaut.

2

Fazit

Tischtennis ist kein Sport für jedermann und auch dieses Spiel ist nicht für jeden geeignet. Wer gerne zockt und viele Stunden in der Tischtennishalle verbringt, wird mit dem Tischtennis-Manager seinen Spaß haben.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen