Loop Drive Crash Race

2. Juli 2015 0 Kommentar(e)
Loop Drive Crash Race Androidmag.de 4.5 4.5 Sterne

Ein Spiel mit simplen Regeln: Es gilt in zwei sich schneidenden ringförmigen Strecken Autos so zu navigieren, dass sie an den Schnittpunkten nicht kollidieren (kostenlos, mit erweiternden In-App-Käufen).

2015-06-17 06.20.54

Das klingt nach einer machbaren Ăśbung. Doch dummerweise kannst du nur die Geschwindigkeit deines eigenen Vehikels beeinflussen, nicht jene der anderen.

Denke an die Olympischen Ringe, zumindest an zwei davon. Sie schneiden sich in zwei Punkten. Wenn auf jedem Ring Autos fahren, gibt es exakt in den Schnittpunkten erhöhte Unfallgefahr. Auf einem Ring fährt dein Auto, dessen Geschwindigkeit kannst du ändern. Auf auf den anderen Ring fährt zunächst ein Auto vollkommen unbeirrt im Kreis, später kommen weitere hinzu. Du versuchst Kollisionen zu vermeiden, indem du dein Auto vor einem Kreuzungspunkt situationsbedingt beschleunigst oder abbremst.

2015-06-17 06.21.14

Kreisfahrten

Dazu tippst du entweder auf den virtuellen Buttons auf der rechten Display-Hälfte oder auf den in der linken Hälfte. Pro Runde, die du unfallfrei überstehst, bekommst du einen Punkt. Deine Aufgabe: Sammle möglichst viele Punkte. Wie viele Umläufe schaffst du? Zwei, drei oder doch mehr? Nimm dir nicht zu viele vor, denn dieses Unterfangen ist nicht unbedingt einfach.

Einfach ohne Langeweile

Loop Drive ist ein reines Highscore-Game, allerdings gibt es auch Erfolge zu vermelden bzw. zu meistern, damit nicht allzu viel Langeweile aufkommt. Auch deine Google Plus-Freunde kannst du herausfordern, um das Im-Kreis-fahren spannender zu machen. Und schließlich kannst du andere fahrbare Untersätze freispielen – oder auch kaufen.

2015-06-26 08.51.26

Fazit

Einfacher geht es nicht – ein Spiel umzusetzen. Aber andererseits ist kaum ein anderes Spiel schwieriger zu meistern. Eine exzellente Reaktionsfähigkeit ist unabdingbar, um in diesem Rennspiel erfolgreich sein zu können. Und auch die Frustrationstoleranz sollte möglichst hoch angesetzt sein. Dann kommt bald auch die Sucht ins Spiel.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil