SBK14 Official Mobile Game

Tam Hanna 17. März 2015 0 Kommentar(e)
SBK14 Official Mobile Game Androidmag.de 3.5 3.5 Sterne

Die FIM Superbike World Championship ist eines der bekanntesten Motorradrennen der Welt. In diesem Spiel darfst du dich auf die Spuren der heldenhaften Piloten begeben. (kostenlos, mit optionalen In-App-Käufen)

Screenshot_2015-03-06-22-39-09

SBK14 bietet diverse Spielmodi: neben einem klassischen Turnier darfst du auch Schnellrennen austragen, in denen du einen Fahrer über eine frei ausgewählte Strecke jagst. Dank der offiziellen Lizenz enthält das Spiel dreizehn aus Film und Fernsehen bekannte Strecken und auch die 27 populärsten Fahrer sind mit von der Partie.

Die eigentlichen Rennen sind vergleichsweise langweilig. Du musst dein Motorrad in der Mitte der Strecke halten, um die optimale Geschwindigkeit zu erreichen. Vor Kurven solltest du bremsen, um den Kurvenradius deines Bikes zu reduzieren.

Dabei ist die Fahrphysik nicht allzu realistisch. Es ist z.B. kein Problem, wenn du ein anderes Motorrad „über den Haufen“ fährst. Die implementierten Unfallanimationen treten nur sehr sporadisch auf. Wann es dazu kommt, konnten wir während des Tests nicht feststellen.

Screenshot_2015-03-06-22-41-06

Eislaufen mit Motorrad

Grafik und Sound erinnern an Fernsehübertragungen – die Qualität der Darstellung ist mehr als zufriedenstellend. Leider gilt das nicht für die Steuerung. Dein Motorrad verhält sich wie ein Eisläufer. Gezieltes Fahren wird dadurch zu einer extremen Geduldsprobe.

Die In-App-Käufe sind moderat. Eine Transaktion genügt, um alle Inhalte freizuschalten. Der Entwickler verspricht Besitzern von Android-Telefonen ein Upgrade auf SBK15, wenn sie jetzt die für rund drei Euro erhältliche Vollversion von SBK14 erwerben.

Screenshot_2015-03-06-22-42-17

Fazit

Offizielle Lizenzen animieren Entwickler offensichtlich dazu, sich auf der faulen Haut auszuruhen. SBK14 mag mit realistischen Modellen und den Namen von aus Film und Fernsehen bekannten Fahrern aufwarten, aber die schwammige Steuerung erstickt jede Freude am Spiel im Keim.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_TH

Tam Hanna   Redakteur

Tam Hanna befasst sich seit dem Jahr 2004 mit der Entwicklung und Anwendung von Handcomputern. Er steht unter tamhan@tamoggemon.com jederzeit fĂĽr Fragen, Trainings und Vortragsanfragen zur VerfĂĽgung.