Sonic & SEGA All-Stars Racing™

Tam Hanna 5. Oktober 2013 0 Kommentar(e)
Sonic & SEGA All-Stars Racing™ Androidmag.de 4 4 Sterne

SEGA’s Spielhelden stehen sich in einem gnadenlosen Duell gegenüber: nur einer kann der schnellste Rennfahrer sein. Du hast die Aufgabe, deinem Liebling zum Sieg zu verhelfen. (1,89 Euro)

sonic-sega-allstars-racing_main

Der effektivste Weg zum Erreichen dieses Ziels ist das möglichst effiziente Abfahren der Strecken. Wenn du in Kurven driftest, so bekommst du zusätzliche Energie – auf der nächsten Gerade wandelt sich diese automatisch in stärkere Beschleunigung um.

Nicht alle Rennen lassen sich nur durch faires Fahren gewinnen. Aus diesem Grund ist die Landschaft voller Boxen, an denen du diverse Items einsammeln kannst. Erwischst du beispielsweise eine Rakete, so darfst du einen Gegner von der Strecke kicken.

Bei bestehender Internetverbindung darfst du dein Können auch gegen bis zu drei andere menschliche Spieler messen – die Multiplayermatches erwiesen sich in unseren Tests als durchaus stabil.

Sega Allstars erinnert optisch stark an klassische Konsolenspiele des Anbieters.

Sega Allstars erinnert optisch stark an klassische Konsolenspiele des Anbieters.

400 Megabyte Grafikqualität

Sega Allstars erinnert optisch stark an klassische Konsolenspiele des Anbieters – die Soundeffekte sind ebenfalls auf diesem Niveau. Das einzige Ärgernis ist die von Haus aus voreingestellte Steuerungsmethode auf Basis des Accelerometers: sie ist so schwammig eingestellt, dass das Fahrzeug macht, was immer es will. Erfreulicherweise lässt sich dieses Problem ohne viel Aufwand beheben. Die alternative Steuerung auf Basis eines virtuellen Joysticks funktioniert perfekt.

Die Steuerung per virtuellem Joystick funktioniert sehr gut.

Die Steuerung per virtuellem Joystick funktioniert sehr gut.

Upgrades gegen Geld

Das Spiel enthält einen kleinen Store, in dem du einige Strecken und besondere Rennfahrer freischalten darfst. Die dazu erforderlichen Sega-Dollars lassen sich in Rennen erspielen – ungeduldige Naturen dürfen stattdessen einen kleine Obolus an Sega entrichten. Diese kleine Störung der Spielbalance ist in der Praxis allerdings ohne Relevanz.

Weitere Rennstrecken lassen sich über den integrierten Store freischalten.

Weitere Rennstrecken lassen sich über den integrierten Store freischalten.

Fazit

Trotz des In-App-Kaufs ist das Game ein absoluter Klassiker. Wenn du mit Sonic&Co aufgewachsen bist, führt kein Weg an diesem Spiel vorbei. Für Quereinsteiger bleibt Sega Allstars ein durchaus amüsantes Mario Kart-Knockoff für die Westentasche.

[pb-app-box pname=’com.sega.ssasr‘ name=’Sonic & SEGA All-Stars Racing™‘ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_TH

Tam Hanna   Redakteur

Tam Hanna entwickelt Software für verschiedene Plattformen, beschäftigt sich mit Mobilgeräten und Prozessrechnern und betreibt einen YouTube-Channel mit zehnminütigen Clips zu Interessantem und Lehrreichem aus der Welt der Elektronik.

 

Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen