Guns’n’Glory WW2 (Spiel der Woche)

13. September 2012 0 Kommentar(e)
Guns’n’Glory WW2 (Spiel der Woche) Androidmag.de 5 5 Sterne

Wir befinden uns in den Ardennen, an der Westfront. Es gilt die gegnerische Infanterie auszuschalten. (€ 4,75)

Nun heißt es, Stellungen beziehen und unser Lager mit allem, was zur Verfügung steht, verteidigen. Die Deutschen werden nicht mehr lange warten – also auf in die Schlacht! So oder so ähnlich könnte einer der Soldaten in Guns‘n‘Glory seine aktuelle Lage beschreiben – und die ist alles andere als gut, wie unschwer zu erkennen ist. Die wohl letzte Hoffnung bist du, also der Spieler, indem du taktisch klug Positionen beziehst, nachrüstest und so die Stellung hältst. Guns‘n‘Glory ist ein typisches Tower Defense-Game, und dennoch ganz anders als der übliche Einheitsbrei.

Das ist auch bedingt durch die Umgebung, in der das Game spielt, immerhin gibt es nicht viele mobile Spiele, die sich an ein heikles Thema wie den Zweiten Weltkrieg wagen. Erwarten würde man sich bei WW2 eine düstere, feindliche Umgebung, das Entwicklerstudio HandyGames schlägt hier aber einen anderen Weg ein: Guns‘n‘Glory besticht wie schon der erste Teil mit detailreicher, fast schon niedlicher Grafik und unblutigen Kämpfen. Die Steuerung ist bewusst simpel gehalten, die Soldaten, Panzer etc. werden einfach per Ziehen über den Bildschirm bewegt.

Lager Defense

Das Spielprinzip selbst ist bekannt: Wie eingangs erwähnt, besteht das Ziel des Spiels darin, das eigene Lager gegen die feindlichen Truppen zu verteidigen. Diese greifen in Wellen an, man hat dazwischen immer Zeit, neue Soldaten zu akquirieren und zu positionieren, um den Feinden ja nicht zu viel Platz zu lassen. In den verschiedenen Levels gibt es aber unterschiedliche Zugriffspunkte, an denen die Gegnertruppen aufkreuzen, taktisches Positionieren ist also unumgängllich. Den Kampf führen die Soldaten dann automatisch, die Aufgabe des Spielers ist es, für Nachschub an Soldaten und Panzern zu sorgen, beziehungsweise die schon bestehenden Truppen taktisch klug zu verschieben.

Durch geschicktes Positionieren der Soldaten und Panzer müssen die feindlichen Truppen vom eigenen Lager ferngehalten werden.

Durch geschicktes Positionieren der Soldaten und Panzer müssen die feindlichen
Truppen vom eigenen Lager ferngehalten werden.

Aufrüsten mit Glory Coins

Für besiegte Truppen bekommt man Silbermünzen, die umgehend für die Produktion von neuem Kriegsarsenal und Soldaten verwendet werden können – oder eher müssen, will man auch die weiteren Wellen überleben. Diese werden nämlich mit jeder Stufe sowohl qualitativ als auch quantitativ stärker – das hält die Spannung hoch und sorgt für viele Stunden Spielspaß. Sind die Münzen trotzdem einmal aufgebraucht, kann man insgesamt zehn Mal eine Luftlieferung mit Münzen anfordern. Außerdem kann Guns‘n‘Glory sowohl mit Deutschland als auch mit den alliierten Mächten bestritten werden.

Schafft man es, sämtliche Stützpunkte zu halten, bekommt man die volle Punktezahl und drei von drei möglichen Sternen. Mit den verdienten Glory Coins können nach jedem Level die Soldaten, Fahrzeuge und Spezialeinheiten umfangreich verbessert werden. Zur Auswahl stehen hier beispielsweise mehr Munition oder höhere Reichweite. Die Glory Coins können natürlich auch per In-App-Kauf erworben werden.

Guns‘n‘Glory WW2 bietet eine Vielzahl an Upgrades für Soldaten, Panzer und Spezialeinheiten - Details im Kasten rechts.

Guns‘n‘Glory WW2 bietet eine Vielzahl an Upgrades für Soldaten, Panzer und
Spezialeinheiten.

Fazit

Alles in allem ist Guns‘n‘Glory WW2 eines der besten Tower Defense-Games im Play Store. Das Spiel überzeugt neben einer gelungenen Steuerung, toller Grafik und intelligenten Gegnern auch durch die Vielzahl an Upgrades.

Video-Review

[appaware-app pname=’com.hg.gunsandglory2′ qrcode=’true‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
oliver

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews für die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen