App-Review: BlutdruckDaten

7. September 2015 0 Kommentar(e)
App-Review: BlutdruckDaten Androidmag.de 4 4 Sterne

Menschen mit Blutdruck-Problemen dokumentieren mit dieser App ihre Werte. Die Daten lassen sich sogar etwa in PDF exportieren oder direkt am Smartphone dem behandelnden Arzt vorf├╝hren. (kostenlos, ohne In-App-K├Ąufe)

Unbenannt-1

Zu hoher Blutdruck ist ungesund. Also sollten wir ihn regelm├Ą├čig kontrollieren. Die vorliegende App kann dies nat├╝rlich nicht ├╝bernehmen, dazu braucht es ein Blutdruckmessger├Ąt. Was sie aber gut kann, ist das Verwalten der Messdaten. Dazu ist es nat├╝rlich sinnvoll, sich zun├Ąchst zu registrieren. Dann l├Ąsst man sich von der App an die anstehenden Messungen erinnern und gibt die Werte schlie├člich ein. Heraus kommt eine sehr gute ├ťbersicht ├╝ber die eigenen Messdaten, die auch grafisch gut aufbereitet werden. Der Arzt wird seine helle Freude haben. Wenn schon nicht an Ihren Daten, dann doch wenigstens an der App, in der Sie ihm Ihre Daten pr├Ąsentieren.

2015-08-14 11.42.30

Blutdruck als PDF

Wer sich registriert hat, kann die Auswertung der Daten sogar im PDF Format erhalten. ├ťbrigens lassen sich mit der App noch mehr Daten als nur der Blutdruck verwalten, etwa das Gewicht, der Puls, die K├Ârpertemperatur sowie die Glucose-Konzentration im Blut (Blutzucker).

Anwender, die zur Vergesslichkeit neigen, lassen sich durch die App auf Wunsch an die Einnahme von Medikamente erinnern. Einziges Minus: Die Eingabe des Datums k├Ânnte bequemer gestaltet sein.

Wichtig: In den Einstellungen muss vor der ersten Inbetriebnahme die Sprache auf Deutsch umgestellt werden.

2015-08-14 11.42.31

Fazit

F├╝r von hohem Blutdruck geplagte Personen eine sehr sinnvolle App, die eine gegebene Notwendigkeit gekonnt mit mobilem Computing verkn├╝pft.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Gesch├Ąftsf├╝hrer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spa├č, dass er daf├╝r sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft nat├╝rlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil