App-Review: Ernährung pro

Peter Mußler 7. März 2016 0 Kommentar(e)
App-Review: Ernährung pro Androidmag.de 4 4 Sterne

Du hast sicher schon einmal vom Begriff der ĂĽberkalorischen Ernährung gehört? Nein? Du kennst diese aber garantiert. Wenn du mehr Energie (in Form von Essen) zu dir nimmst, als du verbrauchst, dann ernährst du dich ĂĽberkalorisch – und nimmst zu. Mit „Ernährung Pro“ behältst du den genauen Ăśberblick ĂĽber die Energiezufuhr und deren Zusammensetzung. (0,99 €, ohne In-App-Käufe)

Unbenannt-2

Quantität

Am Anfang der Benutzung sollte das Öffnen des Gesundheitsrechners stehen. Hier können Daten wie Alter, Geschlecht, Größe und Gewicht eingetragen und zusätzlich angegeben werden, wie aktiv du bist. Daraus errechnet die App, sowohl die ideale Kalorienmenge, den viel zitierten „Body Mass Index“ und auch die ideale Zusammensetzung (Anteil von Eiweiß, Kohlenhydrat und Fett) der Lebensmittel.

Um ĂĽberflĂĽssige Pfunde zu verlieren und sich dadurch besser in der eigenen Haut zu fĂĽhlen, fĂĽhrt man am besten Buch ĂĽber das, was man zu sich nimmt.

1

Qualität

Über das Herzstück der App lässt sich ein ­Ernährungstagebuch führen. Aus der Datenbank fügt man Mahlzeiten (mit Zeit und Datum versehen) einzelne Bestandteile zu, z.B. „Spaghetti Carbonara“, „300g“. So erhält man einen Überblick über Kalorien und Nährstoffe. Neue Speisen lassen sich hinzufügen und auch Flüssigkeiten werden erfasst. Zum Ernährungs-Monitoring gesellt sich noch ein Gewichtsverlauf und verschiedene Datenbanken für Inhalts- und Zusatzstoffe, die sich hinter E-Codes verbergen.

2

Fazit

Eine sinnvolle Hilfestellung für eine ausgewogene, ergo gesunde Ernährung.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
Pete_Mag_bw_160

Peter MuĂźler   Redakteur

Als Ästhet beschäftigt er sich gerne mit formschönen Geräten und Überschriften, so geschmeidig wie ein poliertes Alugehäuse. Als Redakteur für die Magazine des CDA-Verlags taucht er in die Tiefen der Recherche aber auch ab bis zum Grund. Denn: Eine Überschrift alleine macht noch keinen Artikel.