App-Review: Freeletics

30. August 2015 0 Kommentar(e)
App-Review: Freeletics Androidmag.de 5 5 Sterne

Mit Freeletics wirst du fitter, gesünder und motivierter werden als je zuvor. Erreiche die Form deines Lebens. Sei Teil der Bewegung. So die vielen Versprechungen der App. Halten Sie? (kostenlos, erweiternde In-App-Käufe)

Unbenannt-1

Diese App verspricht dir ein sogenannter Free Athlete zu werden, einer von 3 Millionen Athleten, die diese App nutzen. Nein, nicht irgendeiner, der beste natürlich. Dazu legst du zunächst deine Trainingsziele fest. Möchtest du abnehmen, fitter werden oder stärker? Du gibst der App auch noch dein Geschlecht bekannt und schon kann es losgehen. Dein erstes Workout ist kurz, aber intensiv, du brauchst dazu nur 2 x 2 Meter Platz. Und in ca. 10 Minuten hast du Muskeln aktiviert, von denen du gar nicht wusstest, dass sie existieren.

2015-08-14 02.39.24

Auf den Weg zum Arni-Double

Gezeigt wird jedes Workout in einem Video, wobei die Detail-Erklärungen als Text im Video aufscheinen. Falsch machen fast unmöglich. Du machst also 30 Climbers, 10 Pushups , 30 Situps, 30 Squats und 50 Jumping Jacks.  Zum Teil siehst du die Video-Anleitungen in Zeitlupe, das hilft dir jeden Bewegungsablauf genau zu beherrschen. Natürlich bist du dann nicht gleich ein Arnold Schwarzenegger, aber dir stehen ja mehr als 700 Trainingsvariationen zur Verfügung.

Für das Üben brauchst du übrigens keine Geräte und kaum Platz. Und wenn du brav übst, wirst du schnell ein Teil der Freeletics-Community. Du teilst deine Fortschritte mit den anderen Freien Athleten und wenn du der Beste bist, dann trittst du eben mithilfe des „Ghost Features“ gegen deine eigene Bestleistung an.

2015-08-14 02.43.08

Mein Personal Trainer

Wer möchte, kann sich sogar einen Freeletics Coach kaufen. Dann bekommt er einen personalisierten Trainingsplan, basierend auf seinem Fitnesslevel. Der Plan wird also genau auf seine Bedürfnisse abgestimmt. So ein Coach hat aber seinen Preis: Pro Monat kostet er rund 13 Euro bzw. ca. 80 Euro für ein Jahr.

Fazit

Freeletics ist dein Fitnessstudio fürs Smartphone. Die Übungen sind bestens erklärt, umfangreich und auch die Zusatzfunktionen können sich sehen lassen. Es gibt genaugenommen nichts zu beanstanden, außer dass der Personal-Coach nicht gerade billig ist.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil