App-Review: Olympische Spiele Rio 2016

Hartmut Schumacher 29. Juli 2016 0 Kommentar(e)
App-Review: Olympische Spiele Rio 2016 Androidmag.de 3.5 3.5 Sterne

„Das offiziell vom Internationalen Olympischen Komitee lizenzierte Spiel“. Das weckt hohe Erwartungen – die die App „Olympische Spiele Rio 2016“ allerdings nicht komplett erfüllen kann.  (kostenlos, mit aggressiven In-App-Käufen)

Unbenannt-2

Schon bald geht’s los: Im August finden in Rio de Janeiro die Olympischen Sommerspiele statt. Auf dem Smartphone kannst du bereits jetzt an einigen der Sportarten teilnehmen: Die App „Olympische Spiele Rio 2016“ ermöglicht es dir, dich in den Disziplinen Fußball, Tennis, Bogenschießen, Wurfscheibenschießen, Tischtennis und Basketball zu betätigen.

Jedes Spiel dauert nur wenige Minuten. Du trittst jeweils gegen zwei Mitspieler an – gegen den ersten im Halbfinale und gegen den zweiten dann im Finale. Bei deinen Kontrahenten handelt es sich um andere Benutzer des Spiels. Allerdings scheint das nicht wirklich in Echtzeit abzulaufen, denn auch nach dem Abbrechen der Internet-Verbindung zeigt die App fröhlich noch neue Ergebnisse der Gegner an.

Olympische Spiele Rio 2016 - 01

Die Spiele selbst sind … nicht übermäßig kompliziert: Beim Wurfscheibenschießen beispielsweise musst du reaktionsschnell und zielsicher die Scheiben antippen, die durch die Luft fliegen. Beim Basketball-Spielen gilt es, den Ball in den Korb zu schubsen. Ein klein wenig komplexer wird es bei den Tischtennis-Matches, bei denen du auf die Schüsse deines Gegners reagieren musst.

Ein Pluspunkt des Spiels ist die gelungen nachgeahmte olympische Atmosphäre: Die brasilianische Musik, die (je nach Ergebnis mehr oder weniger) enthusiastischen Ansager und die Nationalhymnen bei der Siegerehrung lassen eine durchaus authentische Stimmung aufkommen.

Etwas getrübt wird das Spielvergnügen allerdings dadurch, dass dir irgendwann die „Ausdauer“ ausgeht. Dann musst du entweder Werbevideos anschauen oder aber echtes Geld ausgeben, um weiterzuspielen.

Olympische Spiele Rio 2016 - 02

Fazit

Die App „Olympische Spiele Rio 2016“ bietet eine recht nette Sammlung kurzweiliger, aber nicht besonders komplizierter Sportspiele – und ist etwas zu eifrig beim Erzeugen von Druck, Geld auszugeben.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.