Android Assistant (18 features) (App der Woche)

Redaktion 17. Oktober 2011 2 Kommentar(e)
Android Assistant (18 features) (App der Woche) Androidmag.de 4 4 Sterne

Der Android Assistant bringt 18 Funktionen zum Tunen Ihres Android Gerätes mit. (kostenlos)

Task-Killer inkludiert: In der Prozessübersicht können auch gezielt Prozesse beendet werden. (Bild links)

Androidales Allzweck-Taschenmesser

Eines gleich vorweg, die Funktionen die der Android Assistant anbietet, sind in der einen oder anderen Form schon irgendwie im System verankert, allerdings nicht sehr zusammenhängend angeordnet. Aus dem Grunde bietet die App auch die nützlichsten Funktionen der weitverzweigten Einstellungen unter einer Oberfläche zusammengepresst, sodass man von einem zentralen Punkt aus so nützliche Tätigkeiten wie Prozessbeendigung, Profilanpassung, Lautstärkeregelung und etliches anderes durchführen kann. Die Oberfläche teilt der Android Assisent dafür in drei Tabs ein, von denen die ersten beiden der Übersicht über Speicher- und Prozessauslastung dienen, wobei praktischerweise gleich alle oder nur ausgewählte Prozesse beendet werden dürfen. Im dritten, dem ‘Werkzeuge’-Tab, finden sich dann die restlichen Funktionen, die von einer simplen gemeinsamen Oberfläche für häufig genutzte Einstellungen bis hin zur gezielten Verwaltung ganzer Funktionsbereiche führen. So findet dort nicht nur ein App2SD-Werkzeug und ein Batch-Uninstaller dort Platz, sogar ein ganzer Dateimanager wurde hier untergebracht!

Task-Killer inkludiert: In der Prozessübersicht können auch gezielt Prozesse beendet werden. (Bild links)

Task-Killer inkludiert: In der Prozessübersicht können auch gezielt Prozesse beendet werden. (Bild links) Almost useful: Bis auf den ‚Startup Manager‘ sind die Werkzeuge durchaus hilfreich. (Bild rechts)

Allerdings ergeben nicht immer alle der Funktionen wirklich soviel Sinn. Warum das Werkzeug ‘Autostart Manager’ beispielsweise davon spricht, man solle Anwendungen “Auswählen die beim Starten beendet” werden sollen, bleibt ein Rätsel für die X-Akten, vor allem, weil das Werkzeug im Test weder bei manuellem Start einer ausgewählten Anwendung, noch bei Reboot des Smartphones irgendwas gestartet oder beendet hätte…

Fazit

Die App verbindet allerlei Nützliches unter einem gemeinsamen Hut, ihr mangelt aber entschieden an Übersichtlichkeit. Zudem fehlt eine kontextsensitive Hilfe, die erklärt, was man unter einem Werkzeug zu verstehen hat, wie man es bedient und was die genaue Auswirkung davon ist.

Zu den Tipps

In den Tipps der Woche haben wir uns daher die einzelnen Bereiche, Funktionen und Werkzeuge zur Brust genommen und erklären diese ausführlich.

[appaware-app pname=’com.advancedprocessmanager‘ qrcode=’true‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen