Ein Touch Optimierung

16. April 2012 0 Kommentar(e)
Ein Touch Optimierung Androidmag.de 4 4 Sterne

Beschleunigen Sie Ihr Smartphone mit der App Ein Touch Optimierung. Viele Prozesse und Apps können das Smartphone drastisch verlangsamen. (kostenlos)

Wer viele Apps installiert hat, muss sich nicht wundern, dass auf seinem Handy zahlreiche Prozesse aktiv sind. Nicht jede App verabschiedet sich wieder aus dem Speicher und so manche ist auch ganz scharf auf CPU- und Akku-Leistung.

Ganz nach dem Motto „App installiert, ausprobiert und abserviert“ hilft die App „Ein Touch Optimierung“ unnötige Prozesse zu beenden und den Cache zu löschen. Und dies, wie der etwas unglücklich eingedeutschte Name der App ja bereits andeutet mit einem einzigen Touch.

One Touch – Multi Tasks

Am Hauptscreen der App sieht man die CPU-Auslastung sowie die Belegung der SD-Karte übersichtlich in einem Kreisdiagramm. Auch RAM- und ROM-Auslastung sind zu sehen, wobei man aufgrund der fehlenden Adaptierung und eines daraus resultierenden Anzeigefehlers am Tablet auf die ROM-Infos verzichten muss.

Von Bedeutung sind die beiden Register „Prozess“ und „Cache“. „Prozess“ listet alle laufenden Prozesse auf und stellt den Anwender vor die Wahl, beliebige Prozesse zu selektieren. Nicht unbedingt benötigte Prozesse sind bereits vorselektiert und mit einem Tipp auf „Prozess beenden“ werden ebendiese aus dem Speicher geworfen. Das letzte Register namens „Cache“ listet alle Anwendungen auf, die Schreibcache angelegt haben. Der kann schon mal einige Megabyte beanspruchen und wird in der Regel nicht benötigt. Ein Tipp auf „Cache Reiniger“ reduziert den Cache umgehend auf Null.

Und wem dies alles zu umständlich ist, der tippt im Register „Optimierung“ einfach auf den Button „Ein Touch Optimierung“. Mit einer gewissen zeitlichen Verzögerung werden daraufhin beide oben erwähnten Tasks umgehend ausgeführt.

Automatisches leeren des Caches

Damit aber nicht genug. In den Einstellungen kann man eine automatische Löschung des Chaches aktivieren und selbst die Frequenz lässt sich zwischen den Werten 12 Stunden und einer Woche auswählen. Selbst die Zeit der Löschung kann angegeben werden. Auch ein rudimentäres Prozess-Management ist möglich.

So kann man zwischen einem Normalmodus und einem Entertainmentmodus auswählen, wobei im letzteren mehr Speicher für Spiele und Foto-Apps zur Verfügung gestellt wird. Und schließlich kann man die App noch als Widget auf den Homescreen legen. Ein Tipp darauf aktiviert den Optimierungsprozess ohne Umwege.

Zeigt Speicherauslastung sowie CPU Auslastung an und Prozesse lassen sich einfach beenden.

Zeigt Speicherauslastung sowie CPU Auslastung an und Prozesse lassen sich einfach beenden.

Fazit

Natürlich kann man alle Aufgaben, die diese App erledigt, auch manuell einstellen, aber das ist umständlich. Insofern macht die App durchaus Sinn. Ein kleines Manko ist die Tatsache, dass die Frequenz zur Cache-Löschung nicht kleiner als 12 Stunden gewählt werden kann. Eine optimierte Tablet-Anpassung steht auch noch aus. Aber einem geschenkten Gaul schaut man bekanntlich nicht ins Maul.

Video-Review

[appaware-app pname=’cn.menue.systemoptimize‘ qrcode=’true‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen