App-Review: Always On Display From S7 G5

Tam Hanna 2. April 2016 0 Kommentar(e)
App-Review: Always On Display From S7 G5 Androidmag.de 4.5 4.5 Sterne

Nokia nutzte die organischen Displays der letzten Symbian-Generation zur Realisierung eines einzigartigen Features: Uhrzeit und Co waren immer sichtbar. Diese App möchte das nachrüsten. (kostenlos, mit erweiternden In-App-Käufen)

1

Nach dem Setzen der diversen benötigten Berechtigungen erlaubt uns die App das Festlegen diverser Optionen. So kann das Programm neben der Uhrzeit und dem Datum auch den Akkustand und/oder eine Liste der wartenden Ereignisse anzeigen.

Der in den meisten Smartphones verbaute Entfernungssensor erlaubt das Ausschalten des Bildschirms, sobald sich das Telefon in der Hosentasche befindet. Eine Wackelfunktion verschiebt die angezeigten Inhalte auf und ab, um ein etwaiges Einbrennen von Pixeln zu verhindern – der Entwickler macht aus technischer Sicht alles, was man erwarten darf.

neu

Taugt es?

Wir testeten „Always On Display“ auf einer Vielzahl verschiedener Telefone. Auf manchen funktionierte das Produkt ohne jegliches Problem, während es auf anderen nicht startete oder nach wenigen Minuten den Dienst einstellte. Als gemeinsamer Nenner der problematischen Geräte erwies sich ein aktivierter Lockscreen.

Klar ist, dass das Always On-Feature den Stromverbrauch des Geräts stark erhöht. Telefone mit LCD-Display müssen die Hintergrundbeleuchtung immer eingeschaltet haben, auf den meisten Smartphones dürfte auch die CPU in den Dauerlauf gehen. Daraus folgt ein wesentlich höherer Standby-Stromverbrauch.

Die App ist per se kostenlos. Wer die von Zeit zu Zeit eingeblendeten Werbungen abschalten möchte, muss allerdings einen kleinen Obolus an den Entwickler entrichten.

Fazit

„Always On Display From S7 G5“ ist ein faszinierendes Programm, das leider nicht auf jedem Telefon zuverlässig funktioniert. Wenn die App auf deinem Handy keine Probleme macht, erhöht sie den Nützlichkeitswert des Geräts auf jeden Fall stark. Erst recht, wenn du den Akku ohnehin täglich auflädst.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_TH

Tam Hanna   Redakteur

Tam Hanna entwickelt Software für verschiedene Plattformen, beschäftigt sich mit Mobilgeräten und Prozessrechnern und betreibt einen YouTube-Channel mit zehnminütigen Clips zu Interessantem und Lehrreichem aus der Welt der Elektronik.

 

Google+ Profil