App-Review: Boost+(Optimize, Faster, Safe)

Tam Hanna 11. Mai 2016 0 Kommentar(e)
App-Review: Boost+(Optimize, Faster, Safe) Androidmag.de 4.5 4.5 Sterne

Android-Smartphones sammeln im Laufe ihres Betriebs jede Menge Müll an. Diese App vom Gerätespezialisten HTC hilft dir dabei, im Speicher deines Telefons Ordnung zu schaffen. (kostenlos, ohne In-App-Käufe)

Unbenannt-1

Nach dem Start wird dir eine wunderschön animierte Oberfläche präsentiert. Eine im Stil klassischer Analogmessgeräte gehaltene Anzeige informiert dich darüber, wie viel Festspeicher und wie viel Arbeitsspeicher in deinem Telefon eingebaut sind, und wie viel davon zur Verfügung steht.

Darunter befinden sich fünf Menüoptionen, die dir bei der Verwaltung bzw, Bewirtschaftung dieser Ressourcen behilflich sind. Hinter dem Button Smartboost verbirgt sich ein automatisches Optimierungswerkzeug. Es analysiert den Zustand deines Telefons und deaktiviert nicht benötigte Services und/oder Apps automatisch. „Manage Apps“ öffnet eine Liste aller am Telefon installierten Apps, die zwecks einfacherem Finden von Platzfressern nach der jeweiligen Dateigröße sortiert sind.

NĂĽtzliche voran!

Auf Telefonen aus dem Hause HTC bietet „Manage Apps“ sogar die Möglichkeit an, nach Nutzungshäufigkeit zu sortieren: Selten benutzte und sehr große Applikationen solltest du bevorzugt über den Jordan schicken. Leider funktioniert dieses Feature auf Telefonen anderer Hersteller nicht bzw. nur eingeschränkt.

Screenshot_2016-04-28-00-20-59

Räume auf!

Wirklich nützlich ist das Clear junk-Feature, das den Festwertspeicher nach häufigen Platzfressern durchsucht und diese eliminiert. Im Test konnte es auf einem bisher nur wenig benutzten neuen Telefon auf Anhieb rund vierhundert Megabyte freischaufeln.

Zu guter Letzt gibt es noch die Möglichkeit, einzelne Apps gegen unbefugten Zugriff zu sperren. Tippt jemand in der Folge auf das Icon, so muss er ein Entsperrmuster zeichnen. Leider funktioniert dies in der Praxis eher schlecht als recht: Wer nicht den von HTC auf seinen Telefonen vorinstallierten Programmstarter hat, kann diese Funktion nicht nutzen – gesperrte Apps starten, als ob sie nicht gesperrt wären.

Screenshot_2016-04-28-00-20-60

Fazit

Auch wenn Boost nur auf Telefonen aus dem Hause HTC wirklich gut funktioniert: Die wunderschöne App hat jede Menge Potenzial. Schon aus diesem Grund solltest du sie herunterladen, ausprobieren und den Taiwanern ein wenig Feedback schicken – es wäre erfreulich, wenn sich das Traditionsunternehmen mit dem Vertrieb von Software ein zweites Standbein schaffen könnte.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_TH

Tam Hanna   Redakteur

Tam Hanna befasst sich seit dem Jahr 2004 mit der Entwicklung und Anwendung von Handcomputern. Er steht unter tamhan@tamoggemon.com jederzeit fĂĽr Fragen, Trainings und Vortragsanfragen zur VerfĂĽgung.