App-Review: Explorage Quick Settings Tiles

Johannes Gehrling 20. Januar 2017 Kommentare deaktiviert für App-Review: Explorage Quick Settings Tiles Kommentar(e)
App-Review: Explorage Quick Settings Tiles Androidmag.de 5 5 Sterne

Mit der App Explorage Quick Settings Tiles kommen nützliche Widgets und eine Funktion für die Schnelleinstellungen auf das Smartphone, die eigentlich schon vorinstalliert sein sollten (kostenlos, keine In-App-Käufe).

t

Seit einigen Versionen bietet Android einen eigenen, einfachen Datei-Explorer, die Übersicht über den internen Speicher und dessen Nutzung gehört noch wesentlich länger dazu. Mit dieser App lässt sich beides direkt vom Homescreen oder aus den Schnelleinstellungen heraus erreichen.

Der schnellste Weg zum Explorer und zur Speicherübersicht

Legt man die Verknüpfungen zu Explorer und Speicherübersicht in den Schnelleinstellungen an, gesellen sie sich zu Shortcuts wie WLAN, Flugmodus oder dem Standort. Das heißt: Einfach die Benachrichtigungen zweimal von oben nach unten oder gleich mit zwei Fingern einmal von oben nach unten wischen und man hat direkten Zugriff.

Wer beides direkt über den Homescreen öffnen möchte, kann für beide Verknüpfungen auch ein Widget nutzen. Platziert man die Widgets auf dem primären Homescreen, ist das die allerschnellste Möglichkeit, zum mitgelieferten Datei-Explorer bzw. zur Speicherübersicht zu gelangen.

1

Als Hinweis, um Verwunderung vorzubeugen: Die App erscheint nicht in der App-Übersicht, da sie kein eigenes Interface besitzt – es wird schlichtweg keines benötigt. Man kann die Shortcuts in den Schnelleinstellungen und die Widgets aber trotzdem anlegen.

2

Fazit

Explorage Quick Settings Tiles ist kostenlos, werbefrei, verzichtet auf In-App-Käufe und kommt schlank und unauffällig, sowie unaufdringlich daher – zudem, und vor allem, bringt die App eine sehr nützliche Funktion mit. Das heißt nicht, dass jeder die App installieren muss, wer aber den internen Dateimanager von Android nutzen will oder öfters mal den Speicherstand checkt, ist mit der Anwendung auf jeden Fall gut beraten. Eigentlich sollte diese Funktion aber ohnehin zum System gehören und gar keine App notwendig sein.

[pb-app-box pname=’com.frantzoe.explorage‘ name=’name‘ theme=’discover‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
johannes_gehrling

Johannes Gehrling   Redakteur

Johannes ist seit Jahren Android-Fan und Nexus-Liebhaber – kein Wunder also, dass er seit eh und je versucht, jeden von den Google-Geräten zu überzeugen. Außer auf Android Mag kann man vom ihm auch Artikel auf anderen Plattformen und in verschiedenen Print-Formaten lesen – und immer geht es um Technik oder Videospiele. Letztere testet er deswegen auch beruflich.

Facebook Profil Xing Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen