App-Review: Just Cleaner

Hartmut Schumacher 4. November 2015 0 Kommentar(e)
App-Review: Just Cleaner Androidmag.de 4 4 Sterne

Die App „Just Cleaner“ will deinem Smartphone mehr freien Speicherplatz verschaffen und die Akkulaufzeit verlängern. Mal schauen, wie geschickt sie sich dabei anstellt. (kostenlos, ohne In-App-Käufe)

main

 

Auf dem Startbildschirm der App „Just Cleaner“ bekommst du die Speicherbelegung, die Prozessorauslastung und die Temperatur des Smartphones angezeigt. Die App verfügt über drei Hauptfunktionen: Wenn du die Schaltfläche „Scan Junk“ antippst, dann landest du in einem Fenster, in dem du automatisch die Zwischenspeicher der installierten Apps löschen kannst. Meist lassen sich auf diese Weise mehrere Hundert MB Speicherplatz freischaufeln. Allerdings füllen die Apps diesen Platz im Laufe der Zeit in der Regel wieder auf.

Leider verpasst die App hier eine einfache Gelegenheit, noch nützlicher zu sein. Denn sie bietet es nicht an, verwaiste Dateien (die also von deinstallierten Apps stammen), doppelte Dateien oder Installationsdateien zu löschen.

Die zweite Funktion von „Just Cleaner“ nennt sich „Apps Manager“. Mit ihrer Hilfe kannst du die Installationsdateien von Apps speichern. Das erweist sich als praktisch beispielsweise dann, wenn du Apps auf Geräten installieren möchtest, die laut Play Store nicht kompatibel sind. Darüber hinaus kannst du im „Apps Manager“ Apps auf die Speicherkarte verschieben (falls das Smartphone dies zulässt) oder aber mehrere Apps auf einen Schlag deinstallieren.

Just Cleaner - 03

 

Bequem Strom sparen

Und schließlich ist da noch die Funktion „Battery Saver“. Sie ermöglicht es dir, die WLAN-Funktion, die Mobilfunk-Datenverbindung, das Bluetooth-Modul und die automatische Bildschirmdrehung durch Antippen lediglich einer Schaltfläche auszuschalten. Auf diese Weise lässt sich tatsächlich Strom sparen. Und das Ausschalten ist ein klein wenig komfortabler als mit den Möglichkeiten des Betriebssystems.

Just Cleaner - 04

 

Fazit

„Just Cleaner“ ist zwar keine App, die größte Begeisterung auslöst, bietet aber doch mehrere Funktionen, die sich als nützlich erweisen beim Verwalten des Smartphone-Speichers und beim Energiesparen.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.