App-Review: Navbar Apps

Tam Hanna 9. September 2016 0 Kommentar(e)
App-Review: Navbar Apps Androidmag.de 4.5 4.5 Sterne

Moderne Android-Smartphones haben statt Hardware-Buttons virtuelle Knöpfe. Diese App passt das Aussehen derselben an deine Bedürfnisse an. (kostenlos, mit erweiternden In-App-Käufen)

Unbenannt-1

Mit der Navbar App darfst du festlegen, ob die untere Buttonleiste fortan in einer angepassten Farbe oder gar mit einem ausgewählten Bitmap dekoriert werden soll.

Im Moment werden rund zwei Dutzend verschiedener Motive aus Computerspielen und aus der Welt des abstrakten Designs angeboten – in nicht allzu ferner Zeit dürften weitere hinzukommen.

Batterie im Blick

Wenn du mit der Batterieanzeige deines Smartphones nicht zufrieden bist, bekommst du in Navbar Apps Abhilfe. Auf Wunsch blendet das Programm einen transparenten Balken ein, der einen Teil der Knopfleiste verdeckt. Je mehr von diesem Bereich abgedunkelt erscheint, desto mehr Energie ist noch vorhanden.

Screenshot1

In aktiver Entwicklung

Der Entwickler verspricht, die Statusleiste bald um Knöpfe zur Steuerung der Musikwiedergabe zu erweitern. Dies wäre ein geniales Feature, das die Nutzung des Spenden-In-App-Kaufs mehr als rechtfertigt.

Screenshot_2

Fazit

Wenn du mit dem schwarzen Standard-Design der Knopfleiste deines Telefons nicht zufrieden bist, dann schafft diese kostenlose App schnell und unbürokratisch Abhilfe.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_TH

Tam Hanna   Redakteur

Tam Hanna befasst sich seit dem Jahr 2004 mit der Entwicklung und Anwendung von Handcomputern. Er steht unter tamhan@tamoggemon.com jederzeit für Fragen, Trainings und Vortragsanfragen zur Verfügung.