App-Review: NetGuard

Redaktion 7. Dezember 2015 0 Kommentar(e)
App-Review: NetGuard Androidmag.de 4 4 Sterne

Suchen Sie eine einfache M├Âglichkeit Datenvolumen zu sparen? Mit NetGuard kein Problem und das ohne Root. (kostenlos)

main

 

Viele Apps laden im Hintergrund immer Daten (z.B. f├╝r Werbung) nach und saugen so mit der Zeit nicht nur an Ihrem Datenvolumen sondern auch am Akku. Mit einer Firewall kann man das verhindern, doch dazu m├╝sste das Smartphone zuerst einmal gerootet werden. Viele User k├Ânnen oder wollen ihr Ger├Ąt nicht rooten, da es entweder technisch zu aufwendig ist oder weil man dadurch die Garantie verliert. Doch es gibt eine L├Âsung.

Kein Root

NetGuard ben├Âtigt kein Root, denn es blockiert nicht, so wie Firewalls f├╝r gerootete Smartphones, ┬áIhren Datenverkehr, sonder schickt den Traffic in ein sogenanntes ÔÇ×sinkholeÔÇť auf dem Phone. Dies ist aber nur f├╝r Ger├Ąte m├Âglich auf denen Android 5.0 (Lollipop) l├Ąuft, ├Ąltere Versionen bleiben au├čen vor. Eine weitere durch diese Art der Datenumleitung bedingte Einschr├Ąnkung ist auch, dass die bei anderen Firewalls durchaus zum Einsatz kommenden Zusatzfeatures wie adressbasierende Filterung┬á nicht funktionieren.

Screenshot_2015-11-23-19-53-44

Screenshot: androidmag.de

 

Die Oberfl├Ąche wirkt aufger├Ąumt und die Bedienung ist simple. In einer Liste aller Installierten Apps kann man durch Klicken auf das jeweilige Symbol ausw├Ąhlen, ob man die Datennutzung der jeweiligen App im WLAN und/oder im 3G/4G Netz einschr├Ąnken m├Âchte. ├ťber das Men├╝ kann man auch das standardm├Ą├čige Blockieren neuer Apps aktivieren.

Screenshot: androidmag.de

Screenshot: androidmag.de

 

Fazit

F├╝r alle die Ihr Smartphone nicht rooten m├Âchten und trotzdem eine Firewall brauchen, ist NetGuard die richtige Wahl. Und auch noch kostenlos.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen