HeadsOff

Hartmut Schumacher 28. Juni 2015 0 Kommentar(e)
HeadsOff Androidmag.de 4.5 4.5 Sterne

Dir gefällt Android 5 zwar, die neuen Benachrichtigungsfenster sind dir aber zu aufdringlich? Dann wird dir die App HeadsOff extrem sympathisch sein. (kostenlos, mit erweiternden In-App-Käufen)

headsoff_main

Seit der Android-Version 5.0 zeigt das Betriebssystem Benachrichtigungen in Form von Fenstern an, die sich über die Bedienungsoberfläche der momentan verwendeten App legen. Dieses neue System hat zwar seine Vorzüge, nicht jeder Anwender aber kann sich damit anfreunden. Weil es in vielen Bedienungssituationen nicht vorteilhaft ist, den Blick versperrt zu bekommen.

Und das ist die Daseinsberechtigung fĂĽr die App HeadsOff. Diese Software lässt die störenden Fenster verschwinden und sorgt dafĂĽr, dass sich die Benachrichtigungen stattdessen lediglich – wie von frĂĽheren Versionen des Betriebssystems gewohnt – als Symbole in der Statusleiste bemerkbar machen. (Durch Herunterziehen der Benachrichtigungsleiste lassen sich dann weitere Details anzeigen.)

headsoff_sc1

Kostenpflichtige Version mit noch mehr Funktionen

Wenn du zusätzlich den kostenpflichtigen Schlüssel „HeadsOff ProKey“ (1,49 Euro) installierst, dann bietet die App dir etliche nützliche Zusatzfunktionen. Beispielsweise ist es möglich, für jede einzelne App festzulegen, ob sie Benachrichtigungsfenster verwendet oder nicht. Darüber hinaus kann die kostenpflichtige HeadsOff-Version in der Statusleiste den Inhalt der Benachrichtigungen in Form eines Lauftextes anzeigen. Und nicht zuletzt entfernt die kostenpflichtige Version den ansonsten ständig vorhandene HeadsOff-Hinweis in der Benachrichtigungsleiste. – Die Bewertung bezieht sich auf die kostenpflichtige Version.

Vor dem Kauf ist es sinnvoll, die kostenlose Version ausgiebig zu testen. Denn noch funktioniert die App nicht auf allen eigentlich unterstĂĽtzten Smartphone-Modellen einwandfrei.

headsoff_sc2

Fazit

Wenn du die neuen Benachrichtigungsfenster von Android 5 als lästig empfindest, dann stellt die App HeadsOff eine bequeme und flexible Möglichkeit dar, sich ihrer zu entledigen.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.