Hexlock (Empfehlung)

Sponsored Post 1. Juni 2015 0 Kommentar(e)

Du möchtest Apps, die vertrauliche Informationen preisgeben könnten, vor indiskreten Freunden, Bekannten oder Kollegen schützen? Dann ist die App Hexlock genau das Richtige für dich. (kostenlos, ohne In-App-Käufe)

hexlock_main

Der Sperrbildschirm des Betriebssystems sorgt dafür, dass neugierige, aber unbefugte Mitmenschen dein Smartphone (oder Tablet) nicht benützen können. In manchen Situationen allerdings ist der Sperrbildschirm keine große Hilfe. Dann beispielsweise, wenn du einem Kollegen das Smartphone in die Hand gibst, damit er sich ein Foto oder eine Web-Seite anschauen kann. Denn nichts hindert ihn daran, eine beliebige andere App aufzurufen, um wissbegierig beispielsweise in deinen E-Mail-Nachrichten oder in deinem Adressbuch herumzustöbern.

Es ist kinderleicht, in der App Hexlock festzulegen, welche Apps die Software mit einem Kennwort schützen soll.

Es ist kinderleicht, in der App Hexlock festzulegen, welche Apps die Software mit einem Kennwort schützen soll.

Apps hinter Schloss und Riegel

Vermeiden lässt sich dies mit Hilfe der App Hexlock. Sie erlaubt es dir, gezielt einzelne Apps zu verschließen. So dass ein Benutzer des Smartphones sie nur dann aufrufen und verwenden kann, wenn er zuvor das richtige Kennwort eingibt. (Alternativ zu einem Kennwort kannst du ein Muster benützen.)

Neben den installierten Anwendungsprogrammen und Spielen lassen sich auch die Einstellungen des Betriebssystems, der Google Play Store sowie die Kamera-, die Telefon- und die SMS-App verschließen. So dass du verhindern kannst, dass jemand beispielsweise unbefugte App-Käufe tätigt oder Telefonate führt.

Falls du möchtest, dann schaltet die App automatisch zwischen den Profilen um, wenn dein Smartphone sich bei bestimmten drahtlosen Netzen anmeldet.

Falls du möchtest, dann schaltet die App automatisch zwischen den Profilen um, wenn dein Smartphone sich bei bestimmten drahtlosen Netzen anmeldet.

Sechs Profile für verschiedene Orte

In der App kannst du bis zu sechs Profile anlegen. Und für jedes Profil darfst du getrennt angeben, welche Apps verschlossen werden sollen. Du kannst also beispielsweise ein Profil für Zuhause, fürs Büro, für Partys oder für deine Kinder einrichten. So dass in jeder dieser Situationen die jeweils richtigen Apps vor neugierigen Blicken geschützt sind.

Umschalten zwischen den Profilen kannst du einerseits per Hand in der App. Andererseits stellt die Software aber auch die Möglichkeit zur Verfügung, dieses Umschalten automatisch ablaufen zu lassen. Zu diesem Zweck kannst du für jedes Profil ein WLAN auswählen. Wenn das Smartphone Verbindung zu einem angegebenen WLAN aufnimmt, dann schaltet die App selbstständig zu dem dazugehörigen Profil um. Das ist sehr praktisch, weil du so beispielsweise erreichen kannst, dass bestimmte Apps auf der Arbeit oder unterwegs zwar mit einem Kennwort geschützt sind, du aber zuhause nicht mehr mit einer Kennwortabfrage belästigt wirst.

Fazit

Dank der App Hexlock ist es nicht mehr nötig, mit Adleraugen aufzupassen, wenn du dein Smartphone aus der Hand gibst. Die Kennwortabfrage der Software schützt zuverlässig deine Apps vor unbefugten Zugriffen. Als bequem erweist sich dabei das automatische Wechseln zwischen den Profilen.

installieren_kostenlos

(Promotion)

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen