Keepass2Android Password Safe

Tam Hanna 29. Dezember 2013 0 Kommentar(e)
Keepass2Android Password Safe Androidmag.de 4 4 Sterne

Wer wirklich sicher sein will, muss jede Webseite mit einem eigenen Passwort absichern. Leider verliert auch ein wahres Merkgenie irgendwann die Übersicht über seine Passwortliste Passwortmanager für Smartphones versprechen an dieser Stelle Abhilfe. (kostenlos)

keepass_main

Die Programme sichern die in ihnen enthaltenen Informationen in einer verschlüsselten Datei, die durch ein Master-Passwort entsperrt wird. Auf diese Art und Weise musst du dir nur mehr ein Kennwort merken – den Rest holst du bei Bedarf aus dem Handy.

Gleich zu Beginn muss eine Datenbank angelegt werden, in der die Passwörter anschließend gespeichert werden.

Gleich zu Beginn muss eine Datenbank angelegt werden, in der die Passwörter anschließend gespeichert werden.

Bedienung: schwierig

Im Bereich der Passwortmanager hat sich im Laufe der Jahre eine Programmstruktur etabliert: Einträge basieren auf Vorlagen, die in verschiedene Kategorien unterteilt sind. So bekommt eine Kreditkarte Felder für CVC und Ablaufdatum, während eine Krankenversicherungskarte Daten über Tarif und Gesellschaft enthält.

Keepass2Android geht die Sache etwas anders an. Standardmäßig hat ein Eintrag hier eine kleine Gruppe von „Konstanten“, die du je nach Bedarf um weitere Felder erweitern darfst. Der Vorteil ist, dass die einzelnen Tupel genau deinen Wünschen entsprechen – die Vorgehensweise der Konkurrenz ist etwas bequemer in der Handhabung.

Auch sonst versprüht das Programm an vielen Stellen einen eher spröden Charme. Passwörter lassen sich nur per Tastatur eingeben, Funktionen wie Swipe to Unlock suchst du vergebens.

Die Datenbank wird auch mit einem Passwort und optional mit einer Schlüsseldatei versehen.

Die Datenbank wird auch mit einem Passwort und optional mit einer Schlüsseldatei versehen.

Auch am PC verfügbar

Der durchschnittliche Passwortmanager nervt seine Nutzer mit fehlenden Synchronisationsmöglichkeiten – die am Telefon befindlichen Dateien lassen sich oft nicht am Desktop ansehen. Keepass2Android umgeht dieses Problem, da es mit dem Dateiformat des weit verbreiteten Passwortmanagers Keepass kompatibel ist.

Wenn du dieses Programm am Rechner nutzt, kannst du die Passwortdatei einfach auf dein Smartphone kopieren. Dort wählst du sie im Einlog-Dialog aus, und greifst wie gewohnt auf die Passwörter zu.

Fazit

Aufgrund des fehlenden Vorlagensystems ist Keepass2Android weniger bequem zu bedienen als seine Konkurrenten. Das Programm gleicht diese Schwäche durch die Kompatibilität mit dem weit verbreiteten Desktop-Passwortmanager aus. Wenn du deine Daten am PC in Keepass verwaltest, sind sie ab sofort auch am Handy nutzbar.

Video

[pb-app-box pname=’keepass2android.keepass2android‘ name=’Keypass2Android Password Safe‘ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_TH

Tam Hanna   Redakteur

Tam Hanna entwickelt Software für verschiedene Plattformen, beschäftigt sich mit Mobilgeräten und Prozessrechnern und betreibt einen YouTube-Channel mit zehnminütigen Clips zu Interessantem und Lehrreichem aus der Welt der Elektronik.

 

Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen