Proxy Droid

22. Februar 2012 2 Kommentar(e)
Proxy Droid Androidmag.de 5 5 Sterne

Anonym via Proxy mit dem Internet verbinden. (kostenlos)

Ein Proxy-Server ist in vielen Situationen eine nützliche Sache: etwa wenn man in einem bestimmten Netzwerk geblockte Webseiten öffnen oder anonym im Netz surfen möchte. Die Root-App ProxyDroid ermöglicht es auf sehr einfache Art und Weise einen Proxy-Server festzulegen und alle ein- sowie ausgehenden Internetverbindungen über diesen laufen zu lassen. So können Sie etwa im WLAN Ihres Arbeitsplatzes gemütlich das ansonsten geblockte Facebook nutzen oder US-exklusive Videodienste wie Hulu oder aber in Deutschland gesperrte Youtube-Videos ansehen.

Proxy-Verbindungen leicht gemacht

Die Bedienung von ProxyDroid ist einfach. Sie können verschiedene Profile anlegen und jeweils eigene Zugangsdaten für den gewünschten Proxy angeben. Auf diese Weise wechselt man in Sekundenschnelle zwischen diversen Proxy-Servern hin- und her. Als besonderes Extra unterstützt ProxyDroid zudem die Verwendung von PAC-Dateien, mit denen sich automatisiert der passende Proxy finden lässt. Alles was Sie in der App selbst machen müssen, ist die URL für die gewünschte PAC-Datei anzugeben. Das WPAD-Protokoll, mit dem sogar die PAC-Datei automatisch gefunden wird, wird aber leider nicht unterstützt – doch das ist eindeutig Kritik auf hohem Niveau.

Fazit

Wer eine simple App sucht, mit der sich Proxy-Server so einfach wie am PC einrichten lassen, liegt mit der kostenlosen Root-App ProxyDroid genau richtig. Von uns erhält diese App eine klare Empfehlung.

[pb-app-box pname=’org.proxydroid‘ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen