Kyocera stellt mit dem DuraForce PRO das erste Outdoor-Action-Cam Smartphone vor

Samuel Gr├Âsch 11. August 2016 0 Kommentar(e)

Screenshot-2016-08-11-08.41.54

Dank GoPro und Konkurrenten haben wir die Chance Momente festzuhalten und nachtr├Ąglich noch mal zu erleben, die sich sonst nicht aufnehmen lie├čen. Die Vorteile einer robusten Kamera liegen auf der Hand und definieren vollkommen neue M├Âglichkeiten. Aber immer ein zus├Ątzliches Ger├Ąt mitnehmen zu m├╝ssen kann auch nerven, ein weiteres Ger├Ąt, das geladen, gewartet – und mitgenommen werden m├Âchte.

Das dachte sich wohl auch der japanische Konzern Kyocera, welcher bei uns vor allem f├╝r seine Drucker bekannt ist, und bringt mit dem Kyocera DuraForce PRO das erste Outdoor-Smartphone mit Weitwinkel-Action-Kamera auf den Markt. Das Ger├Ąt an sich ist bereits Wasser-, Staub- und Sturzgesch├╝tzt, sodass hier keine gro├če Risiken bestehen. In Kombination mit der ebenfalls gesch├╝tzten Kamera m├Âchte das Smartphone so die Outdoor-Fans ansprechen. Mit aufgebohrten Kamera-Features wie Filtern, verschiedensten Modi, Timelapse-Aufnahmen und Unterwasser-Aufnahmen bietet das Ger├Ąt zus├Ątzliche Funktionen.

duraforce-PRO-980x420

Unter der Haube werkelt ein Achtkern Qualcomm Snapdragon-Prozessor mit 2 GB Arbeitsspeicher und 32 GB interner Speicher. F├╝r Strom sorgt ein 3240 mAh starker Akku, der bei dem 5 Zoll gro├čen 1080p Display f├╝r eine ordentliche Akkulaufzeit sorgen d├╝rfte.

Erh├Ąltlich ist das Ger├Ąt voraussichtlich ab Herbst, wobei ein preislicher Rahmen noch nicht bekannt ist. Anhand der Spezifikationen d├╝rfte es im Mittelklasse-Sektor angesiedelt sein.

Quelle: androidcommunity.com

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
samuel_groesch_bild_2

Samuel Groesch   Redakteur

Samuel ist Webworker, Sch├╝ler, Hobbyfotograf sowie freier Autor f├╝r verschiedene IT Fachzeitschriften. Des weitere programmiert er in seiner Freizeit hin und wieder Apps, Webseiten und Programme.