Android 2.3 (Gingerbread) vs. Android 4.0 (Ice Cream Sandwich)

Redaktion 20. Dezember 2011 2 Kommentar(e)

Ice Cream Sandwich vs. Gingerbread BQ: androidauthority.com

Im September 2008 hat Google mit Android 1.0 seinen Ausflug in die Welt des grünen Männchens begonnen, dem sollten noch viele Süßigkeiten folgen. Nun haben die Kollegen von androidauthority.com die beliebten Android Versionen Gingerbread und Ice Cream Sandwich in den Ring geschickt.

Auch wenn der Gewinner im Grunde genommen schon feststeht, in den Unterschieden der beiden zeigt sich die wunderbare Entwicklungsgeschichte unseres geliebten Android Betriebssystems. Lasset die Spiele also beginnen!

Die Benutzeroberfläche

In Punkto Benutzeroberfläche hat sich Google bei Ice Cream Sandwich beinahe selbst übertroffen.

Gingerbread vs. Ice Cream Sandwich, BQ: androidauthority.com

Im Vergleich zu Gingerbread präsentiert sich die neue Oberfläche regelrecht sanft und geschmeidig. Dies kann man bereits an der angenehm zurückhaltend integrierten Google Suchleiste erkennen. Bedienung und Menüführung wurden vereinfacht, insgesamt erscheint Android 4.0 intuitiver als seine Vorgängerversionen.Viel gelobt wurde auch die neue Schrift Roboto. Diese prägt das Erscheinungsbild der Oberfläche grundlegend, gibt sich modern und überdurchschnittlich gut lesbar.

Multitasking und Widgets

Auch bei den Android Kernkompetenzen hat man noch mal ordentlich eine Schippe draufgelegt. Ice Cream Sandwich erlaubt einen unkomplizierten und schnellen Wechsel zwischen einzelnen Tasks.

Multitasking und Widgets, BQ: androidauthority.com

Wer von App zu App springen möchte, verliert dank cleverer Thumbnails nie den Überblick. Zusätzlich kann die Größe der Widgets individuell angepasst werden.

Datenmanager

Damit wir am Ende des Tages keine bösen Überraschungen bei unserer Smartphone-Rechnung erleben, stellt uns Android 4.0 ein durchdachtes Daten-Management zur Seite. So kann man seinen täglichen Datenverbrauch kontrollieren und Limits für Daten-hungrige Apps setzen. Ihr möchtet euch alle Ergebnisse in Form einer schönen Grafik anzeigen lassen? Kein Problem!

Kontakte

Langweilige Gingerbread Adresslisten waren gestern, Ice Cream Sandwich sorgt für einen wahren Augenschmaus. Mit der neuen People App sind Kontakte nicht nur einfach Kontakte. Hier könnt ihr umfassende Profile für eure Freunde anlegen inkl. Foto, Telefonnummer, Adresse, Infos zu sozialen Netzwerken und Status Updates.

Kamera und Video

Die Verspielten unter uns können bei Android 4.0 ziemlich tief in der Effekt-Kiste wühlen.

Face Unlock, BQ: netbooknews.com

Mit Hilfe der Kamera App kann man seine Freunde in Aliens verwandeln oder seinen Chef auf den Mond schießen. Mit „Silly Faces“ könnt ihr eure Bilder zusätzlich „aufhübschen“, indem ihr Gesichtsproportionen maßgeblich ändert. Die neue Face Unlock Funktion ist auch mit an Bord, Passwörter gehören ab jetzt nämlich der Vergangenheit an.

Verbesserte Geschwindigkeit

Spitzenergebnisse im Benchmark Test, BQ: androidauthority.com

Auch im Speed Test weiß Ice Cream Sandwich zu überzeugen. In einem von Android Entwicklern durchgeführten Benchmark Test ließ der Android 4.0 Browser seinen etwas reiferen Kollegen, den Android 2.3 Browser, ganz schön alt aussehen.

Eines steht fest: je fleißiger man bei Google ans Werk geht, desto mehr Gewinn für alle Smartphone-Fans. Die Community hat mit Android 4.0 ihren Sieger bereits gekürt, wie sieht es bei euch aus?

Quelle: androidauthority.com

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen