Android-Trojaner Tordow unterwegs

Samuel Grösch 30. September 2016 Kommentare deaktiviert für Android-Trojaner Tordow unterwegs Kommentar(e)
Ransomware ist nach wie vor eine Bedrohung (Foto: Shutterstock[DD-Images])

Ransomware ist nach wie vor eine Bedrohung (Foto: Shutterstock[DD-Images])

Sicherheitsforscher von Kaspersky weisen zur Zeit auf den Android-Trojaner Tordow hin, der sich auf infizierten Smartphones Administratorrechte verschaffen könne. Das ermöglicht das Kopieren von relevanten Daten beim Online-Banking, Mitschneiden von Anrufen und die Installation weiterer Schadware, wodurch sich der Schaden nicht begrenzen lässt.

Der hier erwähnte Tordow-Trojaner sei im Vergleich zu anderen bereits bekannten Trojanern besonders gefährlich, da er viele Funktionen in einer Schadware vereine, so Kaspersky.

Um sich vor dem Trojaner zu schützen, raten die Experten keinerlei Anwendungen aus inoffiziellen Quellen zu installieren, sondern nur dem Google Play Store zu vertrauen. Als Trojaner versteckt sich Tordow nämlich in manipulierten .apk-Files bekannter Apps, die im Internet kursieren.

Quelle: kronen.at

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
samuel_groesch_bild_2

Samuel Groesch   Redakteur

Samuel ist Webworker, Schüler, Hobbyfotograf sowie freier Autor für verschiedene IT Fachzeitschriften. Des weitere programmiert er in seiner Freizeit hin und wieder Apps, Webseiten und Programme.