Android unter Beschuss: McAfee warnt vor Anstieg von Malware und Hackerangriffen

Redaktion 24. August 2011 1 Kommentar(e)

 

Antivirensoftware ist auch am Smartphone ein Muss

Schadsoftware für Android-Geräte ist im Aufschwung: Smartphones und Tablet Pcs werden zunehmend zu lohnenden Zielen für Kleinkriminelle und Profihacker – egal ob es um private Daten oder Geschäftsgeheimnisse geht, noch nie waren unsere Androiden so unter Beschuss.

Der Hersteller von Antivirensoftware McAfee hat seinen zweiten Bericht zur Sicherheitslage für mobile Geräte für dieses Jahr veröffentlicht. Demnach seien im 2. Quartal 2011 die Menge an Schadsoftware für Smartphones und Tablet Pcs um 76% gestiegen, es bestehe ein klarer Handlungsbedarf bei den Usern.

„Busiest ever first-half year in malware history“

McAfees Datenbank enthält über 65 Millionen Einträge zu Malware auf dem PC, Mac, Symbian, Java und natürlich auch zu den beliebtesten mobilen Betriebssystemen Android und iOS .

Keine Frage, die Zeit in der nur Windows-User einen Virenschutz benötigten ist vorbei: Heutzutage muss man auch beim Smartphone mit Vorsicht handeln, oft wäre ein Datendiebstahl vom Handy noch schlimmer aus vom heimischen PC. Hinzu kommt, das mangelnde Sicherheitsbewusstsein unter Smartphonebesitzern – man tut sich und seinem Umfeld durchaus einen Gefallen, wenn man die Verwendung von Antivirensoftware bewirbt und weniger versierten Menschen dabei behilflich ist.

This year we’ve seen record-breaking numbers of malware, especially on mobile devices, where the uptick is in direct correlation to popularity,” so Vincent Weafer, senior vice president von McAfee Labs. Angriffe würden immer ausgefeilter und schwerer zu entdecken, es sei denkbar das einige Angriffe über Monate hinweg unentdeckt blieben.

Aus der Pressemeldung von McAfee gehen einige Schwerpunkte hervor, hier die wichtigsten:

  • Cyberkriminelle handeln immer organisierter, es existieren „Preislisten“ welche den Wert von gestohlenen Daten und illegalen Aktivitäten bestimmen

  • Android ist unter en mobilen Systemen am meisten betroffen: Die Malware ähnelt in ihrer Komplexität und Funktionsweise immer mehr den „Vorbildern“ am PC. Mit den enormen Mengen von persönlichen Informationen und Wirtschaftsdaten sind Android-Geräte extrem beliebte Angriffsziele geworden.

Die gesamte Meldung beschäftigt sich mit der Sicherheitslage auf Apple-Geräten und dem Internet allgemein und kann hier gefunden werden.

Damit ihr euch effektiv vor Schadsoftware schützen könnt haben wir hier einige Tipps für euch zusammengestellt.

(via androidguys.com)

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen