Android wird wieder ein wenig sicherer

Heiko Bauer 8. September 2016 0 Kommentar(e)

Google hat Patches für 57 Sicherheitslücken herausgebracht, von denen acht als kritisch eingestuft sind. Das Update ist in drei »Security Level Patch Strings« aufgeteilt, um den Herstellern die Verteilung auf die Geräte zu erleichtern.

Auch interessant: Gugi: der Banking-Trojaner überlistet neue Sicherheitsfunktionen von Android

Android Shield

Wie im Android Security Bulletin zu lesen ist, enthält das erste Update-Bundle (2016-09-01) 19 Patches, die 25 Sicherheitsprobleme beheben, darunter zwei kritische. Sie haben die Bezeichnungen CVE-2016-3861 und CVE-2016-3862 und ermöglichen den Zugriff auf das Gerät aus der Ferne. Eine davon betrifft den Mediaserver und kann für einen Angriff in Stagefright-Manier genutzt werden (wir berichteten gestern).

Quelle: SC Magazine

 

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen