Anscheinend „pures“ Android 4.0-Update f├╝r das Samsung Galaxy S und Galaxy Tab

30. Dezember 2011 4 Kommentar(e)

Kommt das ICS-Update oder kommt es nicht? Samsung sorgte in den vergangenen Tagen f├╝r eine geh├Ârige Portion Verwirrung. Der neueste Stand der Dinge ist jedenfalls, dass es doch Android 4.0-Updates f├╝r┬á das Samsung Galaxy S und die erste Generation des Galaxy Tab geben wird!

Zun├Ąchst machte das Ger├╝cht die Runde, dass Besitzer des immer noch sehr weit verbreiteten Samsung Galaxy S gar kein Update auf Android 4.0 erhalten w├╝rden. Danach war von einem „Value Pack“ die Rede – einer Art optischer Frischzellenkur, mit der Android 2.3 und die Samsung eigene Oberfl├Ąche TouchWiz so angepasst werden sollten, dass das Ganze, zumindest was Optik und Haptik betrifft, doch irgendwie an Ice Cream Sandwich erinnern sollte. Der Aufschrei innerhalb der Community war gro├č, wobei Profis nat├╝rlich ohnehin auf Android 4.0-Custom ROMs zur├╝ckgreifen und die Updatepolitik von Samsung getrost ignorieren k├Ânnen.

Alles nur ein ├ťbersetzungsfehler?

Jetzt hat sich herausgestellt, dass das „Value Pack“ nicht auf Android 2.3 Gingerbread sondern tats├Ąchlich auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich basieren soll. Laut eines koreanisch sprechenden Users des ber├╝hmt ber├╝chtigten XDA-Developers-Forums soll es sich beim „Value Pack“ um eine „pure“ ICS-Version ohne Anpassungen handeln, beziehungsweise sollen TouchWiz-Elemente nur ganz minimal ins Betriebssystem integriert werden.

Was denken die Galaxy S und Galaxy Tab Benutzer unter euch? Werdet ihr TouchWiz vermissen oder bevorzugt ihr sowieso ein „pures“ Android 4.0?

Quelle: xda-developers.com [via netbooknews.de]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_AG

Andreas Gutzelnig   Leitung der Redaktion

 

Freut sich, dass Android immer mehr den Einzug in die spannende Technik-Welt der Autos und H├Ąuser findet.

Xing Profil