Android Geräte-Manager: Orten und Löschen von Android-Geräten jetzt online

Daniel Kuhn 8. August 2013 7 Kommentar(e)

Nach langer Wartezeit und ersten Anzeichen vor einigen Tagen hat Google nun endlich den Android Geräte-Manager online gestellt. Dieser Service erlaubt es, ähnlich wie bei Apples „Find my iPhone“, ein verlegtes oder verlorenes Android-Geräte auf der Ferne zu orten und sogar komplett zu löschen.

android-geräte-manager

Jeder, der schon einmal sein Smartphone verloren hat, weiß, wie unschön das Gefühl ist, nichts machen zu können. Zwar gibt es zahlreiche Lösungen von Drittanbietern im Google Play Store, um das Smartphone aus der Ferne, also zum Beispiel über den heimischen Computer, zu orten und bei Diebstahl oder Verlust gar zu löschen – das Problem mit diesen Lösungen ist allerdings, dass man erst auf die Idee kommt sie zu installieren, nachdem man einmal den Schade hatte. Ich weiß leider aus eigener Erfahrung, wovon ich spreche.

Die Kritik an Google, dass Android keinen hauseigenen Service dieser Art besitzt, war also durchaus berechtigt, zumal Sony und HTC es Apple bereits nachgemacht hatten und eigene Lösungen im Angebot hatten. Vor einigen Tagen tauchten dann die ersten Anzeichen auf, dass Google endlich reagiert und einen derartigen Service nachreicht und seit gestern Abend ist es endlich soweit: Der Android Geräte-Manager ist online. Dieser ist Bestandteil der aktuellsten Google Play Service-Version und somit auf allen Android-Geräten verfügbar.

Der Dienst kann auf zwei Wegen aktiviert werden: entweder über die Einstellungen, Sicherheit, Geräte-Administratoren oder aber über die App „Google Einstellungen“. Dort taucht der Android Geräte-Manager nun am Ende der Liste auf.

android-geräte-manager-screenshots

Natürlich ist es zwingend notwendig, dass für die Ortung des Gerätes die Location-Dienste aktiviert sind. Die Geräte lassen sich dann auf der dazugehörigen Webseite auswählen und lokalisieren. Wenn man das Gerät lediglich verlegt hat, kann man es anrufen, woraufhin es dann für fünf Minuten auf voller Lautstärke klingelt. Wer allerdings sicher ist, das Gerät verloren zu haben, oder es gar geklaut wurde, kann es aus der Ferne auch löschen und somit dem Finder oder Dieb den Zugang zu den eigenen Daten verwehren.

android-geräte-manager-web-keine-verbindung

Im Praxistest konnte leider noch keine Verbindung zu meinen Android-Geräten hergestellt werden, da es bei anderen Nutzern allerdings bereits klappt, wird es sich wohl nur um leichte Startschwierigkeiten, oder das klassische stufenweise Ausrollen handeln. Die Aktivierung des Dienstes ist trotz dieses Schluckaufs allen Android-Besitzern dringend empfohlen.

Quelle: Android Geräte-Manager (via androidnext)

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen