Endlich sind Videotelefonate mit WhatsApp-Freunden möglich

7. März 2016 0 Kommentar(e)

Das Warten auf Videochats mit WhatsApp-Freunden hat ein Ende. Aber nicht WhatsApp hat dieses Feature nun integriert, es ist vielmehr eine eigenständige App, die uns ab sofort Video-Anrufe mit unseren WhatsApp-Kontakten ermöglicht.

Auch interessant: Zukunfts-Shopping schon heute: Der erste Supermarkt ohne Angestellte

 

WhatsApp_Videoanrufe

Booyah hei√üt diese App und das Praktische dabei: Sie funktioniert ohne Registrierung.Der Vorgang ist √ľberhaupt sehr simpel: Man startet die Booyah-App, tippt auf ‚ÄěStart Now‚Äú und f√ľgt anschlie√üend noch die Chat-Freunde hinzu. Und genau die holt man sich √ľber eine API von den WhatsApp-Kontakten. Im Idealfall w√§hlt man einen einzigen Chatpartner, denn die Videoanrufe funktionieren nur zu zweit richtig gut, in der Gruppe gibt es noch gewisse Performance-Probleme.

Videotelefonate_WhatsApp_1

Einladung versenden

Dem gew√§hlten WhatsApp-Kontakt wird schlie√ülich via WhatsApp noch eine vorgefertigte Einladung geschickt. Die nimmt dieser mit einem einfachen Fingertipp an. Und wenn man nun zu Booyah zur√ľckkehrt, hat man auch schon das Gesicht des Freundes am Bildschirm ‚Äď denselben f√ľllend. Selbst ist man etwas kleiner pr√§sent, rechts unten in einem extra Fenster. Beim Gespr√§chspartner ist dies genau umgekehrt.

Und schon können wir stundenlang quatschen und unserem Freund unser neues Makeup zeigen oder einfach nur die nette Umgebung. Toll!

WhatsApp_Videoanrufe_2

Die App l√§uft ohne gro√üe Probleme, so wie man es eben erwartet. Klar, Videotelefonate aus WhatsApp heraus w√§ren viel toller. Aber noch hat uns WhatsApp damit nicht begl√ľckt. Und bis das nachgereicht wird, behelfen wir uns eben mit Booyah. Klappt ganz gut.

Quellen: Play Store; iTunes

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Gesch√§ftsf√ľhrer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spa√ü, dass er daf√ľr sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft nat√ľrlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil