Facebook bringt Ende-zu-Ende-Verschlüsselung und flüchtige Nachrichten

Heiko Bauer 12. Juli 2016 0 Kommentar(e)

Sichere Kommunikation wie bei Whatsapp gibt es nun auch beim Facebook-Messenger, allerdings nicht automatisch. Außerdem kommt ein Snapchat-ähnlicher »Timer«.

Auch interessant: Kanadische Forscher entwickeln eine App, die dir deine Lügen im Gesicht ansieht

facebook_messenger_main

Nun hat Facebook die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung auch für den Messenger im Programm. Die Funktion soll bis zum Herbstanfang allen Nutzern zur Verfügung stehen. Anders als bei Whatsapp musst du sie allerdings immer extra für einzelne Konversationen aktivieren, und zumindest anfänglich kannst du dann beispielsweise keine Videos oder animierten GIFs versenden. Zudem können die »geheimen Konversationen« nicht geräteübergreifend geführt werden, was bei Whatsapp ohnehin nicht geht.

Sind sie da, sind sie weg

Innerhalb der verschlüsselten Verbindung wird es außerdem möglich sein, ähnlich wie bei Snapchat Nachrichten mit einem Countdown zu versehen, nach dessen Ablauf sie beim Empfänger verschwinden.

Quelle: The Guardian

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen