Facebook schraubt an eigenständiger Virtual Reality-App

15. September 2015 0 Kommentar(e)

Facebook könnte demnächst eine neue App auf den Markt bringen: Virtual Reality-Videos soll diese zeigen können, einige Monate vor der Markteinführung von Ocolus Rift will das soziale Netzwerk das Thema verstärkt angehen. Allzu viele Informationen zur neuen Anwendung gibt es allerdings noch nicht.

Auch interessant: Heiliges Emoji: Der Papst hat eine eigene GIF-Keyboard-App

Im Endeffekt wird es sich wohl um eine Kamera-Anwendung handeln, mit der sich aber auch 360-Grad-Videos drehen lassen sollen. Der Vorteil: Die App soll durch die Aufnahmen fĂĽhren, das Filmchen an sich soll dann aus verschiedensten Winkeln betrachtet werden können; einfach, indem der Nutzer mit dem Finger durch die Aufnahme wischt. Das passt auch zur einigen Monate alten Aussage von Facebook-CEO Zuckerberg, wonach  Facebook bald Videos implementieren wĂĽrde, in denen sich der Nutzer „innerhalb des Videos bewegen und verschiedene Perspektiven einnehmen“ könne.

Das Wall Street Journal, dass die Information als erste Quelle verbreitete, bezieht sich ĂĽbrigens auf vertrauliche Quellen. Die wiederum behaupten, dass das Ganze als eine Art Vorreiter fĂĽr Ocolus Rift, die VR-Brille von Facebook, fungieren soll. Der Gedankengang: Mit der App sollen viele Nutzer erstmals mit der virtuellen Realität in BerĂĽhrung kommen, die Anwendung soll quasi den Einstieg erleichtern und etwaige Bedenken oder Ă„ngste nehmen. Es dĂĽrfte also demnächst ernst werden: Schon 2016 will Facebook mit Ocolus Rift den Markt erobern, es ist dann wohl nur eine Frage der Zeit, bis auch HTC – in Kooperation mit Valve – und die anderen Hersteller nachziehen.

Auf jeden Fall ein Schritt in die richtige Richtung, Virtual Reality wird nicht nur laut Zuckerberg das nächste große Ding. Wir freuen uns auf jeden Fall schon auf die App und lassen nach der Veröffentlichung natürlich einen Test folgen. Geben soll es die Anwendung übrigens für iOS und Android, ein Erscheinungsdatum ist noch nicht bekannt.

Quelle: WSJ [via derStandard]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_OJ_neu

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews fĂĽr die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil