Galaxy Note 5 und S6 Edge+ schon jetzt erleben: Die neuen Samsung-Apps machen es möglich

Peter MuĂźler 23. August 2015 4 Kommentar(e)

Du liebäugelst vielleicht mit dem Galaxy S6 Edge+? Oder du möchtest im Detail wissen, was das neue Galaxy Note 5 so besonders macht? Mit diesen beiden Apps kannst du Samsungs neue High End-Phablets ganz bequem auf deinem eigenen Smartphone erleben. 

Auch interessant: Instant self-repair: So hat ein selbstheilendes Material zu funktionieren

samsung-galaxy-s6-edge-plus-experience-apps

Mit den neuen Galaxy S6 Edge+ und Galaxy Note 5 hat sich Samsung dieses Jahr selbst übertroffen – zumindest, was das Äußere angeht. Technisch gehören beide Geräte zwar ebenfalls zur absoluten Spitzenklasse und bieten so ziemlich alles, was derzeit machbar ist. Doch auf einen microSD-Slot und einen wechselbaren Akku müssen die Käufer verzichten. Und zumindest vorerst wird die fünfte Generation von Samsungs erfolgreicher Phablet-Reihe nicht nach Europa kommen, sondern nur in den USA und Asien angeboten

Wer nun aber die neuesten Features des S-Pens mal ganz genau unter die Lupe nehmen möchte oder gar mit dem Gedanken spielt, das Galaxy S6 Edge+ zu kaufen, der kann sich beide XXL-Smartphone ganz einfach auf seinen eigenen Android holen – ganz ohne in die Vereinigten Staaten fliegen oder zum nächsten Media Markt spazieren zu müssen. Samsungs neue Experience-Apps machen es möglich.

Die Anwendungen, die den treffenden Namen „Galaxy S6 edge+ Experience“ und „Galaxy Note5 Experience“ tragen, sind quasi ein virtueller Showroom und erklären eingehend Design und Funktionen der neuen Phablets. Dank vollständiger 3D-Modelle können sich Nutzer zum Beispiel jede Ecke des Galaxy S6 Edge+ und Note 5 im Detail anzeigen lassen. Clever: Auch die Farbe der Modelle lässt sich einstellen. Auf diese Weise ist sofort ersichtlich, ob einem Weiß, Silber, Schwarz oder vielleicht sogar Gold am meisten zusagt.

samsung-galaxy-note-5-experience-app

Individuelle Funktionen lassen sich ausprobieren

Doch auch die individuellen Features kommen in Samsungs Experience-Apps nicht zu kurz, denn beim S6 Edge+ kann man etwa das sogenannte „People Edge“ ausprobieren, womit sich über eine kurze Wischgeste vom abgeschrägten Displayrand die Lieblingskontakte aufrufen lassen. Beim Note 5 lässt sich wiederum der S-Pen testen und kleine handschriftliche Eingaben anfertigen. Darüber hinaus informieren die Apps auch über die technischen Spezifikationen der Samsung-Phablets.

Beide Anwendungen sind kostenlos im Play Store verfügbar. Für den Download ist mindestens Android 4.1 notwendig, zudem muss das entsprechende Smartphone mindestens eine Displayauflösung von 1.280 x 720 Pixeln und 1 GB RAM besitzen.

Galaxy S6 Edge+ Experience-App im Play Store herunterladen.

Galaxy Note 5 Experience-App im Play Store herunterladen. 

Quelle: PhoneArena

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
Pete_Mag_bw_160

Peter MuĂźler   Redakteur

Als Ästhet beschäftigt er sich gerne mit formschönen Geräten und Überschriften, so geschmeidig wie ein poliertes Alugehäuse. Als Redakteur für die Magazine des CDA-Verlags taucht er in die Tiefen der Recherche aber auch ab bis zum Grund. Denn: Eine Überschrift alleine macht noch keinen Artikel.