Google Maps: Version 9.14 mit verfeinerter Oberfläche und praktischen Funktionen

2. September 2015 0 Kommentar(e)

Ob für Pendler, passionierte Wanderer oder Geocaching-Spieler auf Schatzsuche: Für viele ist Google Maps zu einem unverzichtbaren Werkzeug in ihrem Alltag geworden. Damit das auch so bleibt, spendiert Google seiner beliebten Kartenanwendung immer wieder neue Funktionen: In Version 9.14 der Android-App bringt Google Maps jetzt eine verfeinerte Benutzeroberfläche mit, womit sich Routen noch schneller planen lassen. Zudem wird nun angezeigt, wie voll oder leer Restaurants, Café und andere Lokalitäten zu einer bestimmten Uhrzeit sind. 

Auch interessant: 

Nextbit Robin: Das Smartphone mit unendlich Speicher ist da

google-maps-android-version-9-14

Kommen wir zunächst zu den augenscheinlichsten Änderungen, da sie das User Interface von Google Maps auf Android betreffen. Wurde dem Nutzer vorher bei der Planung einer Route lediglich ein kleiner Kartenausschnitt gezeigt, der nicht einmal interaktiv war, füllt eben jener Ausschnitt in Version 9.14 der Android-App nun fast den kompletten Bildschirm aus. Darüber hinaus kann bereits in der Routenvorschau mit dem Kartenausschnitt interagiert werden – verschieben, zoomen und andere Gesten sind nun möglich.

Die möglichen Transportmittel – also entweder mittels PKW, zu Fuß, Fahrrad oder per Bus oder Bahn – hausen nun über den Start- und Zielangaben. Clever: Neben den jeweiligen Transportmitteln wird jetzt angezeigt, wie lange die Fahrt vorraussichtlich dauern wird. Das spart den auf Smartphones- und Tablets so wertvollen Bildschirmplatz. Eine präzise Ansicht über Zwischenschritte, Verkehrswarnungen, Steigung und Gefällen und weiteren Details öffnet sich, wenn die Karte einer einzelnen Route nach oben gewischt wird.  Über das seitliche 3-Punkt-Menü lassen sich jetzt außerdem erweiterte Optionen wie den Rückweg, das Gelände oder die Verkehrslage einsehen.  Zu guter Letzt zeigt die neue Google Maps-Version nun auch die Auslastung von Restaurants, Café und anderen Lokalitäten an, sodass der Nutzer nicht unbedarft in Stoßzeiten landet.

Download der neuen Google Maps-Version für Android

Google Maps für Android (Version 9.14) wird aktuell über den Play Store ausgerollt. Alternativ lässt sich die APK-Datei auch bei APK-Mirror über einen Sideload herunterladen. Dazu muss vorher allerdings in den Geräteeinstellungen der Download aus unbekannten beziehungsweise unsicheren Quellen erlaubt werden. Diese Option kann und sollte im Nachhinein aber wieder entzogen werden.

Quelle: Android Police 

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil