Google Play Games: Mit der neuen Aufnahme-Funktion wirst du zum Let’s Play-Star

Redaktion 29. Oktober 2015 0 Kommentar(e)

Zu den größten Internet-Trends der vergangenen Jahre gehören die sogenannten „Let’s Plays“ – Bildschirmaufnahmen von Videospielen, in denen selbige kommentiert und vorgeführt werden. Bislang beschränkten sich die Let’s Play vornehmlich auf PC- und Konsolenspiele, dank der neuen Google Play Games-App können nun aber auch Mobile-Gamer auf den Let’s Play-Zug aufspringen. 

Auch interessant: OnePlus X: Smartphone mit Keramik und Onyx-Gehäuse für 269 Euro vorgestellt

google-play-games-app

Wer also auf den Spuren des berühmten Gronkh wandeln und die Schule oder das Studium abbrechen möchte (von solch radikalen Schritten raten wir eher ab), um ebenfalls YouTuber zu werden, sollte sich die neueste Version der Google Play Games-App herunterladen. Ist der erste Schritt erst einmal getan, muss nur noch über die App das gewünschte Spiel gestartet und im Anschluss der Aufnahme-Button gedrückt werden. Die Videos selbst werden wahlweise in 480p oder 720p aufgenommen und lassen sich direkt auf YouTube hochladen. Ein vorheriges Editieren des Streifens ist über die YouTube-App ebenfalls möglich.

Neben der schnöden Aufnahme von Gameplay-Videos hat die neue Google Play Games-App aber noch ein paar zusätzliche Asse im Ärmel. So ist es beispielsweise möglich, gleichzeitig auch die Frontkamera zu verwenden – auf diese Weise wird nicht nur das Spiel an sich aufgenommen, sondern auch das eigene Gesicht. Ein nettes Feature also, um die eigene Reaktionen mit seinen Zuschauern zu teilen, wenn man beispielsweise ganz knapp dem Tod entkommen ist oder ein schwieriges Level gemeistert hat. Darüber hinaus kann auch der Ton über das integrierte Mikrofon aufgenommen werden, um die Videospiel-Sequenzen ordentlich zu kommentieren.

Google nimmt Gaming sehr ernst

Die neue Version der Google Play Games-App wird zunächst in den USA und Großbritannien ausgerollt, weitere Märkte sollen aber bald folgen. Mit den neuen Features unterstreicht Google außerdem einmal mehr, wie ernst dem Konzern das Gaming-Thema tatsächlich ist. Vor kurzem ist ja bereits YouTube Gaming gestartet, das Branchenprimus Twitch den Rang ablaufen und zur ersten Anlaufstelle für Lets Play-Videos werden soll.

Quelle: Android Blog (via: PhanDroid)

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen