Google Play Kiosk als Ersatz für Google Currents

Redaktion 21. November 2013 0 Kommentar(e)

Schon vor einiger Zeit tauchten die ersten Hinweise zu einer neuen News-App im Internet auf. Nun hat Google die App als „Play Kiosk“ veröffentlicht.

Mit der neuen Kiosk App bleibt ihr immer auf den neuesten Stand.

Mit der neuen Kiosk App bleibt ihr immer auf den neuesten Stand.

Unterwegs immer auf dem neuesten Stand bleiben und das Ganze auch noch übersichtlich gestalten: Das war der Plan von Google Currents. Parallel dazu gab es auch noch Google Play Magazines. Dort konnte man sich Magazine kaufen, herunterladen und natürlich auch lesen. Leider war dieses Feature bei uns bis dato nicht verfügbar. Um diese beiden zu vereinen, gibt es nun Google Play Kiosk.

Magazine auch bald bei uns?

Bezüglich der Magazine fällt in der Play-Store Beschreibung folgendes auf: Dort steht, dass man alle Nachrichtenausgaben, Themen oder Zeitschrift auch offline lesen kann. Außerdem findet man dort auch die Aussage, dass Google Currents und Google Play Magazines dort zusammengelegt wird. Möglicherweise wird man die Magazines-Funktion auch hierzulande schon bald freischalten. Es könnte sich allerdings auch nur um eine 1zu1 Übersetzung aus dem Englischen ins Deutsche handeln.

Wir lassen uns diesbezüglich gerne von Google überraschen. Sehr komisch ist der Download via Play Store. Bei uns erscheint auf den Geräten immer Play Magazines. Nach einem Download der Kiosk App via Giga.de hat sich diese allerdings in Play Kiosk verwandelt und bleibt auch so.

Google hat sich ein ansprechendes Design ausgedacht und hat die App auch noch mit schönen Animationen versehen.

Google hat sich ein ansprechendes Design ausgedacht und hat die App auch noch mit schönen Animationen versehen.

Komfortabel und Schön

Zur App selbst können wir nur positives berichten. Die Navigation durch die einzelnen Themengebiete geht schnell und flüssig von der Hand. Auch die Suche funktioniert tadellos. Via Wischen von rechts nach links kommt man in die Unterschiedlichen Menüpunkte. Alternativ kann man diese auch durch einen Tipp auf den Text Links oben ansteuern. Sobald man einen Newsfeed aufruft, werden die Beiträge schön übersichtlich und ohne Darstellungsfehler angezeigt.

Ganz wichitg: Androidmag.de ist in der neuen Google Play Kiosk-App natürlich auch vorhanden. Also nehmt uns dort gleich in eure Feeds auf, damit ihr immer auf dem neuesten Stand seid, was Android betrifft. Sobald die Magazine hierzulande funktionieren, werdet ihr uns auch dort vorfinden.

Was haltet ihr von der App? Habt ihr Google Currents vorher genutzt bzw. werdet ihr Play Kiosk nun verwenden? Teilt uns eure Meinung in den Kommentaren mit.

Quelle: Play Store

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen