Google Suche: Neue Option ermöglicht Essensbestellung direkt von der Suchleiste aus

Redaktion 9. Mai 2015 0 Kommentar(e)

Google hat in den letzten Wochen viel Zeit damit verbracht die Suchleiste mit neuen Funktionen auszustatten. Neben der Ortung des Smartphones, kannst du auch bereits Wegbeschreibungen direkt aufs Handy pushen und vieles mehr. Zus√§tzlich dazu k√∂nnen die Amerikaner bereits direkt √ľber die Google Suche Essen bestellen.

Auch interessant: Android M: App-Berechtigungen sollen uns mehr Kontrolle geben

Foto: Shutterstock (212600407)

Foto: Shutterstock (212600407)

Mit der Erfindung des Smartphones hat sich das Internet, wie wir es vor knapp 10 Jahren kannten, f√ľr immer vollkommen ver√§ndert. Immerhin besitzt hierzulande fast jeder ein Smartphones und ist so st√§ndig mit dem Internet verbunden. Zus√§tzlich dazu sollen k√ľnftig auch Autos, K√ľchenger√§te und alles M√∂gliche ins Internet integriert werden.

google_essen_bestellen

Finden √ľber Google‚Ķ

Doch neben der M√∂glichkeit diverse Inhalte und Informationen schnell zu finden, hat das Internet und im Besonderen das Smartphone auch die Art und Weise wie wir leben beeinflusst. Die M√∂glichkeit Essen online zu bestellen ist eine der auff√§lligsten Entwicklungen. Mit Hilfe von unterschiedlichen Apps ist das ganz einfach und durch die Integration in die Google-Suche ist das alles noch einfacher geworden. In den USA kannst du jetzt beispielsweise via Google Now nach ‚ÄěChinese food‚Äú suchen und schon werden dir Restaurants in der Umgebung ausgewiesen, die dir dein Essen nach Hause liefern k√∂nnen.

…und bestellen via Lieferservice

Durch einen Tipp auf die Schaltfl√§che ‚ÄěPlace an order‚Äú kannst du anschlie√üend noch den Service ausw√§hlen √ľber den du bestellen willst. Damit musst du folglich nicht einmal die Webseite des Restaurants ansurfen, sondern kannst wie gewohnt √ľber deine Essens-App bestellen. Derzeit bietet Google den Service nur √ľber sechs Lieferdienste an. Namentlich sind das Seamless, Grubhub, Eat24, Delivery.com, BeyondMenu und MyPizza.com. Folglich m√ľssen die Restaurants auch mit einem der Dienstleistungen zusammenarbeiten. Das Angebot an Lieferanten wird in Zukunft noch weiter ausgebaut ‚Äď versichert Google.

Quelle: Google+ (via: TheVerge)

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen