Google Wetter-App bekommt optische Überarbeitung

25. Januar 2016 0 Kommentar(e)

Google hat die hauseigene Wetter-App einer optischen Frischzellenkur unterzogen: Künftig werden die Wetterverhältnisse in einem bildschirmfüllenden Layout präsentiert. Das sieht auf jeden Fall gut aus, ist aber noch nicht für jeden Nutzer freigeschaltet.

Auch interessant: 4 Google-Maps-Funktionen, von denen du dir wünschst, du hättest sie schon früher gekannt

google-wetterapp

Wer sieht denn schon noch aus dem Fenster? Wie das Wetter draußen ist, erfährt der geneigte Android-Fan mittlerweile vom Smartphone. Mitunter ist die Ansicht aber etwas veraltet, die passende App von Google ist schon etwas älter. Die Wetteransicht soll aus diesem Grund neu gestaltet und damit übersichtlicher werden. Wie Google im eigenen Blog bekanntgegeben hat, wird die Optik komplett umgebaut. Das heißt: Künftig regieren größere Fenster, kombiniert mit jeder Menge Details zu Regen und Wind. Außerdem bietet die App nun eine Aussicht auf das Wetter der nächsten zehn Tage. Ansonsten am Start: Unwetterwarnungen oder Regenwarnungen; den Regenschirm vergesst ihr so sicher nicht mehr.

Man will also weg vom schlichten Design der vorangegangenen Versionen, hin zu mehr Übersichtlichkeit und einer modernen Optik. Das wird unserer Meinung auch Zeit, präsentierte sich die Wetterapp von Google doch schon lange nicht mehr zeitgemäß. Ein wenig Geduld dürfte dennoch vonnöten sein: Zwar wird das Update in den USA bereits ausgerollt, in unseren Breitengraden ist die neueste Version aber offensichtlich noch nicht flächendeckend verfügbar.

Das Ganze wird wohl wieder in Wellen freigeschaltet, eine gänzlich neue App bringt Google nämlich nicht. Wir sind aber guter Dinge, dass das verbesserte Design schon demnächst auch bei uns aufschlagen wird. Eure Meinung zum Update der Wetteranzeige von Google? Gelungen oder gefällt auch die alte Gestaltung besser? Wir freuen uns über Kommentare!

Quelle: Google Blog

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
oliver

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews für die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil