Google Wetter-App bekommt optische √úberarbeitung

25. Januar 2016 0 Kommentar(e)

Google hat die hauseigene Wetter-App einer optischen Frischzellenkur unterzogen: K√ľnftig werden die Wetterverh√§ltnisse in einem bildschirmf√ľllenden Layout pr√§sentiert. Das sieht auf jeden Fall gut aus, ist aber noch nicht f√ľr jeden Nutzer freigeschaltet.

Auch interessant:¬†4 Google-Maps-Funktionen, von denen du dir w√ľnschst, du h√§ttest sie schon fr√ľher gekannt

google-wetterapp

Wer sieht denn schon noch aus dem Fenster? Wie das Wetter drau√üen ist, erf√§hrt der geneigte Android-Fan mittlerweile vom Smartphone. Mitunter ist die Ansicht aber etwas veraltet, die passende App von Google ist schon etwas √§lter. Die Wetteransicht soll aus diesem Grund¬†neu gestaltet und damit √ľbersichtlicher werden. Wie Google im eigenen Blog bekanntgegeben hat, wird die Optik komplett umgebaut. Das hei√üt: K√ľnftig regieren gr√∂√üere Fenster, kombiniert mit jeder Menge Details zu Regen und Wind. Au√üerdem bietet die App nun eine Aussicht auf das Wetter der n√§chsten zehn Tage. Ansonsten am Start: Unwetterwarnungen oder Regenwarnungen; den Regenschirm vergesst ihr so sicher nicht mehr.

Man will also weg vom schlichten Design der vorangegangenen Versionen, hin zu mehr √úbersichtlichkeit und einer modernen Optik. Das wird unserer Meinung auch Zeit, pr√§sentierte sich die Wetterapp von Google doch schon lange nicht mehr zeitgem√§√ü. Ein wenig Geduld d√ľrfte dennoch vonn√∂ten sein: Zwar wird das Update in den USA bereits ausgerollt, in unseren Breitengraden ist die neueste Version aber offensichtlich noch nicht fl√§chendeckend verf√ľgbar.

Das Ganze wird wohl wieder in Wellen freigeschaltet, eine g√§nzlich neue App bringt Google n√§mlich nicht. Wir sind aber guter Dinge, dass das verbesserte Design schon demn√§chst auch bei uns aufschlagen wird. Eure Meinung zum Update der Wetteranzeige von Google? Gelungen oder gef√§llt auch die alte Gestaltung besser? Wir freuen uns √ľber Kommentare!

Quelle: Google Blog

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_OJ_neu

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews f√ľr die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil