HTC veröffentlicht Blink Feed und Service Pack-App im Play Store

Redaktion 25. März 2014 0 Kommentar(e)

Vom neuen HTC One, welches heute Abend vorgestellt werden soll, ist nahezu alles schon bekannt. Das meiste davon wollte HTC vermutlich geheim halten, doch jetzt stellt der Hersteller selbst noch vor der Vorstellung Informationen bereit. Die Rede ist einigen Apps, die im Play Store aufgetaucht sind.

htc-logo2

Die Apps sind gestern im Play Store aufgetaucht und warten nur darauf heruntergeladen zu werden. Leider ist das im Moment mit keinen von unseren Geräten möglich. Auch das Vorgängermodell, sprich das HTC One M7, kann die Apps nicht beziehen. Vermutlich wird HTC die Anwendungen nach der Vorstellung zum Download freigeben, denn auch den Nutzern des US-Play Stores ist der Download der Anwendung nicht gestattet, was eine Ländersperre somit auch ausschließt.

Wie dem auch sei, die Apps an sich geben uns nicht wirklich neue Informationen preis. Einzig die Tatsache, dass in der Beschreibung von BlinkFeed eine Offline-Lesen-Funktion beschrieben ist, lässt die Nutzer eines schmalen Datentarifes aufatmen. Die Nachrichten werden also von einem WLAN-Netz heruntergeladen und stehen anschließend auch ohne Internetverbindung zum Lesen zur Verfügung.

Modulation

Der Grund für die Publikation der Anwendungen ist die Modulation, die bereits Motorola bei der Vorstellung des Moto X eingeführt hat: Anstatt ein riesengroßes Update gleich beim ersten Mal starten herunterladen zu müssen, bietet man die überarbeiteten und neueren Apps für das Betriebssystem im Play Store an. Die Anwendungen werden so einzeln und in kleineren Datenmengen aus der riesengroßen App-Bibliothek heruntergeladen. Bedenken wir diesen Umstand, dann gehen wir davon aus, dass HTC die Anwendungen vorerst nicht für das Vorgängermodell bringen wird. Es könnte allerdings sein, dass die Apps nur mit Sense 6.0 kompatibel sind. Falls dem so ist, dann könnte das M7 ab Mai bzw. Juni mit dem neuen BlinkFeed, der neuen Galerie und weiteren überarbeiteten Apps ausgestattet sein.

Quelle: Play Store, AndroidPolice (1, 2)

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen