Hyperlapse gibt es jetzt auch f├╝r Android

Redaktion 15. Mai 2015 1 Kommentar(e)

Erinnert sich einer von euch an die App Hyperlapse von Instagram? Damit war es m├Âglich Actionvideos so aufzunehmen, dass darin keine Ruckler oder ├╝berm├Ą├čige Bewegungen zu sehen sind. Eine App, die genau das macht kommt jetzt von Microsoft f├╝r Android, Windows Phone und Windows-PCs.

Auch interessant: Google Fit: Update bringt Widget, Watchface und mehr

microsoft_hyperlapse

Wer ├╝ber eine GoPro-Kamera verf├╝gt und beispielsweise mit dem Skateboard durch die Stadt ged├╝st ist, der wird das Problem mit Sicherheit kennen: Durch die Unebenheiten im Boden oder schnelle Bewegungen mit dem Kopf wird das Video verwackelt, wodurch es ziemlich anstrengend anzusehen ist. Zus├Ątzlich dazu werden die Aufnahmen schneller gemacht, sprich in einem Zeitraffer wiedergegeben.

Urspr├╝nglich haben die Macher der Foto-App Instagram eine App entwickelt die sich Hyperlapse nennt und eben die erw├Ąhnten Funktionen beinhaltet. Leider war diese nur f├╝r iOS zug├Ąnglich und seitens der Hersteller habe man auch kein Interesse eine Android-Version zu ver├Âffentlichen.

Dann muss eben Microsoft ran!

Nur gut, dass es den Softwarekonzern aus Microsoft gibt und er sich bereiterkl├Ąrt hat, eine Hyperlapse-Anwendung f├╝r Android zu schreiben. Damit lassen sich im Handumdrehen ÔÇ×smootheÔÇť Zeitraffervideos aufzeichnen und erstellen. Im Unterschied zur Instagram-Variante kannst du hier sogar die alten Videos, die du vor einigen Jahren gedreht hast, verwenden und eine Schnell-version erstellen.

Beta-Version

Derzeit ist die Anwendung noch in der Beta-Testphase. Um mitzumachen musst du dieser Google+-Community beitreten und dich als Tester im Play Store registrieren. Danach kannst du die App einfach auf dein Smartphone herunterladen. Unterst├╝tzt werden derzeit Samsung Galaxy S5, S6, S6 Edge, Note 4 mit Android 4.4 oder neuer. Wir hatten noch nicht die M├Âglichkeit die Anwendung auf anderen Ger├Ąten zu testen.

Quelle: Microsoft

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen