In-App-Werbung wird im Play Store nun extra gekennzeichnet

2. Mai 2016 0 Kommentar(e)

Für all jene, die sich immer schon mächtig über Werbeanzeigen in Apps aufgeregt haben, gibt es nun eine Frohbotschaft: Google weist Werbung in Apps extra im Play Store aus.

Obwohl Google zum größten Teil selbst von Unternehmen lebt, die Werbung schalten, wurden App-Programmierer schon vor geraumer Zeit darauf hingewiesen, dass Sie Apps ausweisen müssen, die Werbung enthält. Vor wenigen Tagen wurde die Kennzeichnung nun umgesetzt und wir erfahren bei jeder App im Play Store, ob sie Ads enthält oder nicht. Übrigens gleich neben der Kennzeichnung für In-App-Käufe.

Noch nicht bei uns

Wenn du nun die Probe auf das Exempel machen möchtest, wirst du uns wahrscheinlich unterstellen, dass wir Falschmeldungen verbreiten. Tatsache ist nämlich, dass die Kennzeichnung im deutschsprachigen Raum offenbar noch nicht umgesetzt wurde. In den angloamerikanischen Ländern hingegen schon, wie einige Screenshots von Usern beweisen.

Im englischen Play Store selbst bei Google-Apps bereits umgesetzt, bei uns noch nicht: die Kennzeichnung von Werbung in Apps

Im englischen Play Store selbst bei Google-Apps bereits umgesetzt, bei uns noch nicht: die Kennzeichnung von Werbung in Apps

Es wird wohl nicht mehr allzu lange dauern, bis auch hierzulande bei Apps, die Werbung enthalten, die Kennzeichnung „Enthält Werbung“ unterhalb des Installieren-Buttons prangt.

Quelle: Updato.com

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil