iOS-Hit „Crossy Road“ landet im Play Store

Redaktion 9. Januar 2015 0 Kommentar(e)

Auf den iPhones und iPads treibt ein Huhn, welches über eine dicht befahrene Straße gehen muss, die Besitzer der Geräte schon seit geraumer Zeit in den Wahnsinn. Damit die Depressions-App noch mehr Menschen erreicht, ist die Anwendung auch endlich im Play Store gelandet und steht ab sofort für Lau zum Download bereit.

Auch interessant: WhatsApp: 700 Millionen Nutzer und trotzdem keinen Gewinn

crossy_road_main

Trotz der enormen Dominanz von Android veröffentlichen viele Spielehersteller ihre Anwendungen zuerst auf der iOS-Plattform, da die Entwicklung aufgrund der kaum abweichenden Software-Version und fast gleichbleibenden Hardware einfacher und vor allem schneller ist. Auch „Yodo1 Games“, die Entwickler von „Crossy Road“, sind diesen Weg gegangen und haben jetzt endlich die Transaktion von iOS zu Android geschafft. An dieser Stelle sei aber darauf hingewiesen, dass die App im Amazon Appstore schon seit dem 13. Dezember zum Download bereitsteht. Damit ist es also nicht wirklich ein Android-Debut, sondern eher eine Erstveröffentlichung im Play Store.

Liebe und Frust

Prinzipiell handelt es sich bei Crossy Road um einen „Endlos-Frogger“, bei dem es dein Ziel ist mit dem Huhn so viele Felder wie möglich unbeschadet nach vorne zu rücken und dabei möglichst viele Münzen einzusammeln. Mit jenen Münzen kannst du dir dann neue Charaktere freikaufen. Insgesamt stehen über 50 unterschiedliche Modelle zur Auswahl. An sich ist das Ganze ja jetzt nicht schwierig, wären da nicht die unzähligen Bedrohungen auf dem Weg. Heranrauschende Autos, Züge, Wasser oder ein Adler der dich erwischt solltest du dich für einige Zeit nicht bewegen.

Apropos Bewegen: Gesteuert wird Crossy Road ĂĽber Wischgesten. Mit Hilfe von Swipes in die unterschiedlichen Richtungen hĂĽpft das Huhn ein Feld in die eingegebene Richtung.

crossy_road_1

Best of 2014

Durch die einfache Steuerung und das sehr simple Spielprinzip ist „Crossy Road“ eines der besten Spiele für die modernen Touchscreen-Geräte. Das reflektieren nicht nur die unzähligen Awards die das Spiel im Jahr 2014 erhalten hat, sondern auch die Tatsache, dass die App monatelang die Downloadcharts im AppStore von Apple angeführt hat.

Quelle: Play Store

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen