Modern Combat 5 wechselt zum Free to Play-Modell

Redaktion 19. März 2015 1 Kommentar(e)

Im Juli letzten Jahres hat die Spiele-Schmiede Gameloft das neue Modern Combat 5 vorgestellt und zu diesem Zeitpunkt versichert, dass man kein Free to Play-Modell integrieren werde. Wenige Monate später kamen die ersten In-App-Käufe und jetzt wird das ganze Spiel sogar in das Free to Play-Modell gedrängt.

Auch interessant: Chromecast: Steuerung über TV-Fernbedienung ist jetzt möglich

modern combat 5

Damit bestätigt uns auch Gameloft einmal mehr, dass das Free to Play-Modell eindeutig mehr Profit abwirft als die herkömmliche Premium-Variante. Während MC5 zu Beginn für 6,99 Euro erhältlich war, macht Gameloft jetzt mit dem neuen Update eine Kehrtwendung und macht daraus einen Free to Play-Titel.

Wie ĂĽblich sind bei dem Titel jetzt deutlich mehr Restriktionen eingearbeitet, wie beispielsweise eine Energieanzeige, die dir ein Limit an maximal absolvierbarer Missionen vorgibt, es sei denn du greifst ins Portemonnaie. AuĂźerdem gibt es jetzt Credits, mit denen du dir unterschiedliche Inhalte freikaufen kannst.

Veteranen

Was passiert aber mit all jenen, die bereits seit Beginn an Modern Combat 5 spielen? Für all diese Spieler gibt’s von Gameloft eine unbegrenzte Anzahl an Energie. Außerdem bekommen jene einen Veteranen-Status, 200 Credits und weitere Goodies.

Neben dem Free to Play-Modell bringt das Update auch eine neue Klasse, neue Waffen und einen neuen Multiplayer-Modus.

Schade, dass sich auch ein derartig erfolgreiches Studio wie Gameloft dem Modell der In-App-Käufe erliegt und gerade die Vorzeigereihe Modern Combat so umkrempelt.

Derzeit ist das Update noch nicht live. Wer sich also noch das Spiel mit Lebenslanger voller Energieanzeige, Veteranen-Status und den restlichen Prämien holen will, der sollte jetzt für 3,99 Dollar im Play Store zuschlagen!

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen