Neue Sprachbefehle in Google Maps ermöglichen Freihandbedienung

Heiko Bauer 30. September 2016 Kommentare deaktiviert für Neue Sprachbefehle in Google Maps ermöglichen Freihandbedienung Kommentar(e)

Während der Fahrt das Navi auf dem Smartphone-Display zu bedienen, steigert nicht gerade die Sicherheit. Damit das künftig ohne Hände klappt, hat Google ein paar zusätzliche Sprachkommandos eingeführt.

Auch interessant: So intensiv werden von den Deutschen die diversen Google-Dienste genutzt

Bild: Google

Bild: Google

Maps lässt sich schon seit einiger Zeit während der Navigation über »Ok Google« per Stimme bedienen, allerdings war für viele Dinge doch noch der Tipp aufs Display notwendig. Durch die zusätzlichen Befehle soll nun in den meisten Fällen die Freihandbedienung möglich sein.

Eine Liste mit allen Kommandos gibt es hier, leider bisher nur auf Englisch. Sie funktionieren aber, wenn du sie einfach ins Deutsche übersetzt, z. B. »Auf welcher Straße bin ich?« oder »Satellitenansicht ein/aus«. Die Frage nach der nächsten Tankstelle, dem nächsten Restaurant und dergleichen während der Navigation startet automatisch die Suche entlang der Route.

Quellen: IBTimes, Google Maps Blog

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen