Neue WhatsApp-Funktion: bereits abgeschickte Nachrichten löschen

28. Oktober 2017 Kommentare deaktiviert für Neue WhatsApp-Funktion: bereits abgeschickte Nachrichten löschen Kommentar(e)

WhatsApp hat eine wichtige Neuerung bekanntgegeben: Sie bewirkt, dass wir Nachrichten löschen können – und zwar so, dass diese auch beim Empfänger gelöscht werden, nicht nur in unserem Chat.

shutterstock_375618181

Bildquelle: Shutterstock

Sinnvoll ist dies, wenn wir mal eine Nachricht an einen falschen Adressaten geschickt haben und uns im Text ein peinlicher Fehler unterlaufen ist. Allerdings: Allzulange darf man sich mit dem Löschen nicht Zeit lassen. Sieben Minuten gewährt uns WhatsApp, danach ist es zu spät.

So geht´s!

Um eine Nachricht für alle zu löschen (gemeint sind damit alle Empfänger und der Absender selbst), muss die Nachricht in dem Chat lange angetippt werden. Daraufhin wählt man das Mülleimersymbol in der Symbolleiste oben und in der Folge  „Für alle löschen“.

Die Nachricht wird dann in den Chats der Empfänger mit dem Text „Diese Nachricht wurde gelöscht“ ersetzt. Voraussetzung für das Funktionieren ist, dass sowohl Absender als auch Empfänger die neueste Version von WhatsApp installiert haben. Andernfalls funktioniert das Löschen nicht. Darüber wird man übrigens auch nicht informiert. Es ist also durchaus möglich, dass der Empfänger die Nachricht sieht bzw. vor dem Löschen gesehen hat. Immerhin hätte er sie in den sieben Minuten nach Empfang lesen können.

Eine weitere Möglichkeit ist das Löschen einer Nachricht für den Absender. In diesem Fall wählt man das Mülleimersymbol und in der Folge die Option „Für mich löschen“.

Die Lösch-Funktion wird von WhatsApp in den nächsten Tagen schrittweise ausgerollt.

Quelle: WhatsApp

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen