Signal: Von Edward Snowden empfohlener Messenger landet auf Android

Redaktion 4. November 2015 1 Kommentar(e)

Abhörsichere Kommunikation? Spätestens seit den 2013 aufgedeckten Machenschaften des amerikanischen und britischen Geheimdienstes, steht dieses Thema ganz oben auf der Wunschliste vieler Nutzer. Die neue App „Signal“ möchte NSA und GCHQ ein Schnippchen schlagen – und wird selbst von Edward Snowden verwendet. 

Auch interessant: Guide: Die wichtigsten Google Maps-Tipps

signal-screenshots

Bislang waren die einzelnen Funktionen, die Signal bietet, in zwei separaten Anwendungen zu finden: TextSecure und RedPhone. Nun haben die Entwickler von Open Whisper Systems ihre beiden Apps aber zusammengelegt und mit Signal eine zentrale Anlaufstelle geschaffen. Dementsprechend müssen Nutzer von TextSecure ein Update durchführen, um neue Funktionen zu erhalten. RedPhone-Nutzer werden hingegen aufgefordert, komplett auf Signal umzusteigen.

Und was lässt sich mit Signal nun anstellen? Natürlich sicher kommunizieren. Dazu verwendet die App eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, die jedweden Datenverkehr vor dem Zugriff Dritter schützen soll. Das gilt im Übrigen nicht nur für Gespräche unter Android-Nutzern, sondern auch systemübergreifend zwischen Android und iOS. „Ich nutze Signal jeden Tag“, twitterte Edward Snowden zum Release von Signal. Wenn die Kommunikations-App also den hohen Ansprüchen des Whistleblowers genügt, sollten auch normale Nutzer mit ihr zufrieden sein.

Signal kostenlos im Play Store herunterladen

Signal ist kostenlos im Play Store zu haben, auch wenn der Name zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht geändert wurde und die App noch immer unter TextSecure firmiert. Dort kann sich der Messenger einer großen Beliebtheit erfreuen und erreicht aus mehr als 25.000 Bewertungen sehr gute 4 von 5 möglichen Sternen. Gleichwohl ist Signal nicht die einzige Chat-App, die ein besonderes Augenmerk auf Sicherheit legt. Erwähnenswert sind an dieser Stelle auch noch Threema oder SIMSme von der Deutschen Post. Seit November 2014 bietet außerdem auch WhatsApp eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung.

Signal im Google Play Store herunterladen. 

Quelle: Curved

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen