Ninja Snap: Lustige App macht Foto-Spannern den Garaus

Peter MuĂźler 20. August 2015 0 Kommentar(e)

Wir alle kennen sie, diese notorischen Fotoalbum-Durchstöberer: Da gibt man ihnen für einen Augenblick das eigene Smartphone in die Hand, damit sie kurz einen Anruf tätigen oder etwas im Netz nachschauen können – und prompt wird die Galerie geöffnet und sensationslüstig die gespeicherten Fotos begafft. Die lustige App „Ninja Snap“ macht diesen neugierigen Zeitgenossen nun aber einen Strich durch die Rechnung.

Auch interessant: Geplante Obsoleszenz: Frankreich verhängt Strafen gegen Hersteller

ninja-snap-app-android

Und wie funktioniert Ninja Snap? Der Aufbau der App ist ziemlich simpel: Zum Start wählt ihr eine Reihe von Fotos aus, die in eurer Galerie schlummern. Alternativ lässt sich auch ein ganzes Album nehmen. Anschließend ruft ihr denjenigen zu euch, der in der Vergangenheit nie die Finger von eurem Fotoalbum lassen konnte. Ihr sagt, dass ihr ihm ein paar Fotos zeigen möchtet und überlasst ihm euer Handy. Während er nichtsahnend die Bilder anschaut, schießt die Frontkamera heimlich Fotos von ihm und mischt sie spontan unter die vorher ausgewählten Bilder. Nach zwei oder drei Swipes wird dem Fotoalbum-Durchstöberer dann das eigene dämlich dreinblickende Gesicht serviert – und der Streich ist perfekt!

Apps unter Android komplett sperren

Zugegeben, ein wirklicher Schutz vor ungefragten Blicken ins Fotoalbum ist Ninja Snap nicht. Aber sie erteilt unseren Freunden, die ihre Neugierde nicht zügeln können, eine amüsante wie lehrreiche Lektion in Sachen Privatsphäre. Wer sein Fotoalbum hingegen wirklich schützen möchte, der sollte entweder Sperr-Apps wie Schützen (AppLock) oder Perfect App Lock (Deutsch) verwenden, die den Zugriff auf vorher festgelegte Anwendungen blockieren. Oder er greift auf die praktische Funktion „Bildschirmfixierung“ zurück, die es ab Android 5.0 Lollipop in den Sicherheitseinstellungen gibt und eine App stets im Vordergrund hält, sodass nicht ohne Weiteres zur Galerie oder anderen Anwendungen gewechselt werden kann.

Ninja Snap lässt sich im Google Play Store herunterladen. Die App ist kostenlos, bringt 4,5 MB auf die Waage und setzt mindestens Android 4.1 oder höher voraus.

Quelle: Petapixel

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
Pete_Mag_bw_160

Peter MuĂźler   Redakteur

Als Ästhet beschäftigt er sich gerne mit formschönen Geräten und Überschriften, so geschmeidig wie ein poliertes Alugehäuse. Als Redakteur für die Magazine des CDA-Verlags taucht er in die Tiefen der Recherche aber auch ab bis zum Grund. Denn: Eine Überschrift alleine macht noch keinen Artikel.