Unglaublich: Der IS launcht eine App, die Kindern das Alphabet anhand von Waffen lehrt

11. Mai 2016 0 Kommentar(e)

Dem Islamischen Staat ist offenbar jedes Mittel recht um Kinder für seine Ideen zu rekrutieren. Jetzt versucht er es mit einer App, die das arabische Alphabet lehrt. Jedem Buchstaben ist dabei eine Waffe zugeordnet.

Das Alphabet wird in dieser App mit Karten und Bildern dargestellt. Auf jeder Karte sieht man einen Buchstaben und damit man sich diesen besonders gut einprägt wird er mit einer Waffe in Verbindung gebracht. Die Karte mit dem S zeigt beispielsweise eine Rakete, die auf Arabisch „sarukh“ heißt. Das D wird von einem Panzer geziert. Der heißt auf Arabisch „dababa“.

Die Karte mit dem D zeigt einen Panzer, der wird im Arabischen dababa genannt (Foto: longwarjournal)

Die Karte mit dem D zeigt einen Panzer, der wird im Arabischen dababa genannt (Foto: longwarjournal)

So prägen sich Kinder im IS die Buchstaben so ein, wie sich die Terror-Organisation das vorstellt. Wahnsinn!

Update: Einige Leser beschwerten sich heftig, dass wir darüber berichten. Wieso nicht? Es geht um eine App und um Smartphones. Und ist denn die Welt besser, wenn man nicht über Missstände berichtet? Wohl kaum.

Quelle: Longwarjournal

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil