Update: Gmail-App kommt künftig mit Werbung

Redaktion 30. September 2013 1 Kommentar(e)

Letzte Woche hatten wir von einigen Updates der Google-Apps berichtet. Zu den aktualisierten Programmen zählte auch die Gmail-App, die nun die Versionsnummer 4.6 trägt. Wie die Kollegen von Android-Police nun herausgefunden haben, gibt es allerdings nicht nur Verbesserungen für uns Nutzer: Mit der aktualisierten App können in Zukunft Werbemeldungen geschaltet werden.

Letzte Woche frischte Google die Gmail-App merklich auf. (Screenshots: Google)

Letzte Woche frischte Google die Gmail-App merklich auf. (Screenshots: Google)

Als Gmail im Dezember 2005 das Licht der Welt erblickte, garantierte Google-CEO Eric Schmidt eine kostenlose Maillösung, die komplett ohne Werbung daher kommen soll. Damit könnte schon bald Schluss sein: Mit dem aktuellen Update auf 4.6 integriert die Softwareschmiede einige Codezeilen, die das Einblenden von nutzerspezifischen Werbeanzeigen möglich machen. Dies fanden nun die Kollegen der Android-Police heraus und gaben gleich noch die entsprechenden Beweise.

<string name=“ad“>AD</string>
<string name=“ad_will_not_save“>Will not save ad as message</string>
<string name=“ad_will_save“>Will save ad as message</string>
<string name=“ad_dismissed“>Ad dismissed</string>

Google hat auch eine entsprechende Library ins Leben gerufen, die es Werbepartnern ermöglichen sollen entsprechende Einblendungen zu programmieren. Darin enthalten sind einige Klassen, die die Werbung näher charakterisieren und beschreiben. Dazu zählen unter anderem:

  • AdBorderItem
  • AdHeaderItem
  • AdHeaderView
  • AdSenderHeaderItem
  • AdSenderHeaderView
  • AdTeaserView
  • AdToastBarOperation
  • AdViewFragment

Ungewiss ist allerdings, ab wann und in welcher Form Google Werbemeldungen schalten wird. Eines ist jedoch klar: Das Nutzungserlebnis dürfte sich nicht allzu sehr verbessern – im Gegenteil. Vor allem Nutzer, die das Gerät geschäftlich im Einsatz haben, werden von Produkteinblendungen eher genervt sein. Aufgrund der App-Reichweite – Gmail wird auf bis zu 1 Milliarde Geräten genutzt – dürfte es vor allem einen Gewinner geben: Google selbst.

[pb-app-box pname=’com.google.android.gm‘ name=’Gmail‘ theme=’light‘ lang=’de‘]

Was sagt ihr zu den Plänen des Google-Konzerns, Werbung in die Gmail-App zu integrieren?

Quelle: Android Police via engadget

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen