Verbesserungen f├╝r Updates im Play Store schonen dein Datenvolumen

Heiko Bauer 25. Juli 2016 0 Kommentar(e)

Im WLAN spielen Downloadgr├Â├čen in der Regel keine Rolle, doch wenn es an die mobilen Daten geht, darf es gerne etwas weniger sein. Google hilft sparen.

Auch interessant: Android TV: Vor- und Nachteile von Google f├╝r die Mattscheibe

Playstor Update

App-Entwickler ver├Âffentlichen in letzter Zeit immer ├Âfter Updates. Google hat nun einen Algorithmus entwickelt, der die dabei anfallenden Dateigr├Â├čen erheblich vermindert. In rund 98 % der F├Ąlle werden bei Aktualisierungen nur die tats├Ąchlichen ├änderungen (Deltas) ├╝bertragen und in die Installation eingef├╝gt. Diese Dateien schrumpfen mit dem neuen Verfahren um bis zu 50 %.

Noch mehr sparen bei gro├čen Apps

Bei gro├čen Apps wird oft zur Programmdatei noch eine Erweiterungsdatei angelegt, welche beispielsweise bei Spielen die hochaufl├Âsende Grafik enth├Ąlt. Solche Zusatzdateien k├Ânnen nun bei Erstinstallationen um bis zu 12 % und bei Updates sogar bis zu 65 % kleiner ausfallen.

Im Store gibt es au├čerdem mehr Transparenz, denn die Downloadgr├Â├čen werden jetzt genau angezeigt.

Quelle: Android Developer’s Blog

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen