WhatsApp: Die neuen Apple-Emojis aufs Android-Smartphone holen

Redaktion 1. Dezember 2015 0 Kommentar(e)

Mit der Veröffentlichung von iOS 9.1 hat Apple eine Vielzahl an Emojis auf die iPhones und iPads gebracht. Wir Android-Nutzer müssen darauf derzeit noch verzichten. Mit einem kleinen Trick gibt es aber die neuen Emojicons auch schon für die Google Phones.

Auch interessant: WhatsApp: Kettennachricht macht Kindern Angst

Hier siehst du auf einen Blick alle aktuellen Smiley-Emojis, die sich über „WhatsApp Web“ nutzen lassen.

Einige dieser Emojis sind derzeit nur auf den iPhones verfügbar.

Emojis sind aus unserem alltäglichen Nachrichtenaustausch eigentlich nicht mehr wegzudenken. Obwohl sich die kleinen Symbole sowohl auf iOS als auch Android unterscheiden, sind sie standardisiert und können eigentlich überall dargestellt werden – vorausgesetzt das Betriebssystem kennt den Code dafür.

Nicht für Android – Google arbeitet daran

Genau dieses Problem gibt es gerade zwischen iOS und Android-Nutzern. Während mit iOS 9.1 diverse neue Emojis Einzug hielten, schauen Android-User derzeit noch in die Röhre. Insgesamt gibt es 184 neue Chatsymbole, die wir derzeit noch nicht darstellen können. Darunter befinden sich beispielsweise ein Taco, ein Einhorn oder auch ein kleiner Roboter.

Android Chefentwickler, Hiroshi Lockheimer, weiß bereits über den Missstand Bescheid und hat via Twitter verkündet, dass man an der Implementierung der neuen Emojis arbeitet. Wann sie bei uns Einzug halten werden, ist leider noch nicht bekannt.

Die neuen Emojis bereits bei WhatsApp

Zumindest für die Benutzer von WhatsApp gibt es einen kleinen Trost: Ab der Version 2.12.208 gibt es die Smileys bereits in der App des beliebten Messengers. Sollten die Emojis bei dir noch nicht verfügbar sein, solltest du ein Update via Play Store durchführen. In vielen Fällen sind die Emojis aber auch nicht vorhanden. In diesem Fall solltest du dir die Beta-Version herunterladen. Zu finden ist sie auf der offiziellen WhatsApp-Seite. Danach sollten die Emojis im Normalfall erscheinen.

Quelle: WhatsApp

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen